Was sind die Vorteile von "Färben" bei Kindern?


Warum ist die Färbung gut für Kinder? Der Pädagoge von behappyfamily erklärt, warum es so wichtig ist, dass Kinder lernen, Farbe zu üben und dafür zu trainieren

In Diesem Artikel:

Weil Färben gut für Kinder ist

Im Durchschnitt beginnen Kinder im Alter von zwei Jahren, ihr "Zeichen" auf einem leeren Blatt zu lassen: Es ist eine neue Art zu entdecken, sich zu "bekräftigen", sich selbst zu beschreiben, sich zu beschreiben, sich auszudrücken. Mit der Zeit nehmen diese ersten Kritzeleien immer genauere und bedeutungsvollere Formen an, und das Kind füllt es allmählich mit Farbe. Die Tätigkeit der Farbe vervollständigt das Zeichnen und das Kind lernt, es immer genauer zu machen. Vom Kindergarten über weiterführende Schulen bis hin zu Kindern und Jugendlichen ist ein Experiment in dieser Aktivität erforderlich. aber Warum ist es so wichtig, dass Kinder lernen, Farbe zu üben und dafür zu trainieren? Und warum ist es ratsam, diese Aktivität in jeder Art von Schule zu fördern und zu fördern?

"Traumfrauen": das Malbuch, ein Gegenmittel gegen Stress

Die Vorteile, die sich aus der Farbgebung ergeben

  • Regt die Kreativität an

Färbung ist alles andere als eine monotone und sich wiederholende Aktion; Wer Farben entdeckt, kann dies auf viele verschiedene Arten tun, mit vielen Farbvarianten, mit unterschiedlichsten Materialien und mit den meisten alternativen Techniken. Es besteht die Möglichkeit, je nach eigenem Geschmack und Absicht zu wählen und mit der Befriedigung zu experimentieren, ein völlig einzigartiges und persönliches Produkt zum Leben zu erwecken.

  • Konzentration verbessern

Denn es sorgt dafür, dass diejenigen, die sich dem widmen, die Arbeit von Anfang bis Ende ausführen und von der Freude und Entspannung absorbiert werden, die sich aus dieser Tätigkeit ergeben; Wer für einen Moment färbt, schafft es, sich von den "negativen" Gedanken zu entfremden und sich ausschließlich auf die Realisierung dessen zu konzentrieren, was er tut. Diejenigen, die das, was sie visuell begonnen haben, nicht beenden, haben eine negative Reaktion, weil ihr Design in seinen Augen und in den Augen anderer offensichtlich unvollständig ist: Dies ist an sich ein Anreiz, es abzuschließen und es auf die beste Art und Weise auszuführen.

  • Verbessert die Feinmotorik

Es ist auch eine hervorragende Übung, um die Hand-Auge-Koordination und damit die Entwicklung der Feinmotorik zu verbessern und zu verbessern. Wachsende Kinder werden immer präzisere Jungen, die in der Lage sind, ihre Fähigkeit zur Farbgebung zu verbessern und diese erworbene Fähigkeit auf andere Bereiche auszudehnen, in denen dieselbe Präzision und dasselbe Gewissen angewandt werden.

  • Erhöht die Ausdruckskraft

Die Farbe und das verwendete Material werden zu einem Werkzeug, um die innere Welt auszudrücken. durch die Wahl der Farbe und die Art und Weise, wie er das Kind aufträgt, geben die Jungen ihren Emotionen und Gefühlen diejenigen, die aus verschiedenen Gründen nicht wollen und können nicht verbalisieren. Farbe kommt an, wo Worte versagen und wird ein durch tiefere und aufrichtige Geisteszustände und in diesem Sinne nimmt die Ausdrucksfähigkeit des Autors mehr oder weniger bewusst zu.

  • Gewöhnen Sie sich an die Einhaltung der Regeln

Schließlich lernen das Kind vorher und der Junge dann, in den Räumen zu bleiben, die Grenzen und Grenzen zu respektieren. In diesem Sinne gewöhnen sie sich an die Einhaltung von Anweisungen und Regeln; Manchmal können sie nach Belieben färben, manchmal müssen sie die Lieferungen respektieren. Sie experimentieren also mit der freien und / oder geführten Färbung mit anderen Dingen Freiheit und Disziplin, Kreativität und Strenge.

Video: Mom Hacks Ostern ?? | Färben mit Kleinkindern | mamiblock