Entwöhnung: Wann wird die Tomate eingeführt?


Die tomate, die aus südamerikanischen kulturen zu uns kam, wurde erst um 1500 in europäisches essen eingeführt. Wie jedes gemüse ist es ein sehr wichtiges element für die richtige ernährung des kindes, weil...

In Diesem Artikel:

Einführung

Die Tomate, komm zu uns Südamerikanische Kulturenwurde in der europäischen Küche erst um 1500 eingeführt. Wie jedes Gemüse ist es ein sehr wichtiges Element für die richtige Ernährung der Baby, da es am meisten viele unverzichtbare Substanzen enthält gesunde psycho-physische Entwicklung. Die Tomate ist nämlich reich an Wasser, Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien. Der hohe Wassergehalt und seine Nährstoffe machen Sie die Tomate a kalorienarmes Essen, leicht, löschend und mineralisierend. Die in der Tomate enthaltenen Fasern regulieren außerdem die Darmfunktion und helfen, Verstopfung zu bekämpfen. Die Tomate ist perfekt für die Zubereitung Babynahrung von Kindern, weil er sehr gut verheiratet ist Alimente wie Nudeln, Reis und Kartoffeln, die die Verdauung erleichtern. Aber während der Entwöhnungwann das einzuführen Tomaten in der delikaten Ernährung von einem kind In diesem Handbuch werden wir versuchen, Ihnen einige Ratschläge zu diesem Thema zu geben. Obwohl die Verträglichkeit dieses Gemüses von Subjekt zu Subjekt variiert, ist es nicht möglich, allgemeingültige Regeln festzulegen.

Entwöhnung nach und nach

Der Begriff Entwöhnung oder Entwöhnung bezieht sich auf den Übergang von einer ausschließlich milchigen Diät zu einer gemischten Diät, bei der feste Nahrungsmittel in die Diät eingeführt werden. Derzeit ist es ratsam, Kinder zwischen 4 und 6 Monaten zu entwöhnen. Der Prozess muss jedoch immer schrittweise sein. Die Lebensmittel werden nacheinander eingefügt, beginnend mit den einfachsten und nach einem genauen Zeitplan. Eine falsche oder zu steile Entwöhnung kann dazu führen, dass das Baby zwei Risiken eingeht: Übergewicht, übermäßige Kalorienzufuhr und die Entwicklung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten und / oder echten Allergien. Beim Absetzen wird abends oder mittags nur eine feste Mahlzeit eingeführt. Wir beginnen mit Gemüsemahlzeiten aus Reiscreme und gehen dann zu Tapioka, Gerste und Weizengrieß. Während Kartoffeln, Zucchini und Karotten zuerst unter das Gemüse kommen und dann mit allen anderen weiterfahren. In der Welt der Früchte ist es jedoch gut, mit dem homogenisierten Apfel und der Birne zu beginnen und dann zu den zerquetschten Früchten überzugehen. Schließlich gibt es die Nahrungsmittel, die zuletzt eingeführt werden sollen. Unter diesen gibt es die Tomate. Wann stellen wir die rote Tomate vor, die wir Italiener so lieben?

Einführung von Tomaten

Tomaten gehören zu jenen Nahrungsmitteln, die so spät wie möglich verabreicht werden sollten. Kinderärzte empfehlen, es erst nach dem zehnten Monat in die Babynahrung zu legen. Es gibt jedoch genaue Regeln und Dosierungen, die sorgfältig beachtet werden müssen, um zukünftige Probleme zu vermeiden. Zu Beginn ist es vorzuziehen, dem Baby die frische, gekochte Tomate vorzuschlagen, deren Haut und Samen nicht leicht zu kauen und zu verdauen sind. Der Hauptgrund, warum die Tomate später eingeführt werden sollte? In der Ernährung des Kindes können allergische Reaktionen ausgelöst werden. Dieses Gemüse enthält tatsächlich nicht nur das Solanin, das eine toxische Substanz ist, sondern auch eine große Menge an Allergenen. Es ist daher möglich, dass das Kind nach Einnahme einer kleinen Menge Tomaten die Zunge kribbelt und sich um den Mund gerötet. Dies sind die ersten Anzeichen von Pseudoallergien, die so definiert sind, dass im Gegensatz zu echten Allergien keine immunologischen Mechanismen wirken, die nicht durch Histamin verursacht werden. Bei diesen allergischen Reaktionen kann es sinnvoll sein, die Einführung der Tomate zu verschieben. Wenn die Tomate noch einige Wochen von der Fütterung des Babys ausgeschlossen wird, kann sie schrittweise und in kleinen Dosen wieder eingeführt werden, um zu sehen, ob es eine erträgliche Menge an Tomaten gibt, die das Kind essen kann, ohne dass unerwünschte Wirkungen auftreten. Die Operation könnte ziemlich lang sein und mehr Zeit und Geduld erfordern als erwartet.

Geduld und Vorsicht

Auf jeden Fall möchten Sie die Tomate Ihren Kleinen vorschlagen, liebe Mütter, und haben die Voraussicht, sie unbedingt reif zu servieren, da die unreifen Früchte nicht die gleichen Nährstoffe enthalten wie die reifen. Legen Sie sie in die Sauce, in Suppen, in die Mahlzeiten, die zubereitet werden, da die in der Tomate enthaltenen Nährstoffe wirklich unerlässlich sind. Und? Grundsätzlich muss jedoch im Allgemeinen nie in die Entwöhnung stürzen. Wenn Sie zukünftige Probleme vermeiden möchten, gehen Sie mit äußerster Vorsicht vor. Weil Kinder die Zeit eines ganzen Lebens haben werden, um potenziell allergene Lebensmittel zu probieren.

Tipps

Nie vergessen:

  • Folgen Sie den Anweisungen des Kinderarztes.
  • Verwalten Sie die Tomate allmählich.
Einige Links, die für Sie nützlich sein können:
  • //passionemamma.it/2015/09/come-introdurre-il-pomodoro-nello-svezzamento/
  • //lastampa.it/2015/07/29/societa/mamme/nutrizione/il-pomodoro-nello-svezzamento-DfFhPgaZyLcQzPiyCeKUTO/pagina.html
  • //amando.it/mamma/neonato/come-introdurre-cibi-svezzamento.html
  • //it.m.wikipedia.org/wiki/Solanum_lycopersicum
  • Rezepte für die Entwöhnung von 6 bis 9 Monaten
  • Wie geht es mit der Entwöhnung vor?

Video: