Tönung in der Schwangerschaft: Risiken und Àrztliche Beratung


Kann HaarfĂ€rbemittel schwanger gemacht werden? Dies ist einer der Zweifel, den viele zukĂŒnftige MĂŒtter gemeinsam haben. Lassen Sie uns herausfinden, ob das FĂ€rben Ihrer Haare in den neun Monaten des Wartens empfohlen wird oder nicht

In Diesem Artikel:

Tönung in der Schwangerschaft

Ist der Farbstoff in der Schwangerschaft ja oder nein? Dies ist zweifellos eine der hĂ€ufigsten Fragen unter Frauen, die auf ein Baby warten. FĂŒr einige in der Tat, fĂ€rbe dein Haar Es ist eine echte Notwendigkeit (aufgrund des weißen Nachwuchses) und das Aufgeben fĂŒr die gesamten 9 Monate des Wartens kann wirklich zu Unbehagen fĂŒhren. Aber es ist wirklich so notwendig, um keine Farbstoffe mehr zu verwenden? Stimmt es, dass die schwangere Farbe fĂŒr den Fötus gefĂ€hrlich sein kann? Wir versuchen zu klĂ€ren.

Risiken der Schwangerschaftstönung

die MĂŒtter Zukunft, wĂ€hrend der Schwangerschaft denken sie (zu Recht) an ihre Schönheit, ihre Haut, ihre gepflegten HĂ€nde und ihr gesundes, ordentliches Haar. Aber einer der Hauptzweifel, der sie packt, ist: "Kann die schwangere Tönung gemacht werden?". Es gibt Frauen, die weiterhin ohne zu zögern regelmĂ€ĂŸig zum Friseur gehen, und andere, die sich dafĂŒr entscheiden koexistieren mit dem Nachwachsen (sogar einige Zentimeter) fĂŒr alle 9 Monate der Schwangerschaft. Die grĂ¶ĂŸte BefĂŒrchtung der letzteren ist, dass die Farbe, die die Haut berĂŒhrt, das Kind erreichen und irreversible SchĂ€den verursachen kann. Aber ist das wirklich so? Wer hat recht

Versuchen wir es besser zu verstehen Was sind die Risiken von Farbstoff wĂ€hrend der Schwangerschaft und wenn sie wirklich existieren, stĂŒtzt man sich auf die Meinungen und Studien von Experten auf diesem Gebiet.

Streptokokken in der Schwangerschaft: Prophylaxe, Behandlung und Folgen fĂŒr das Neugeborene

In der Schwangerschaft gefÀrbt, medizinische Meinung

Nach Ansicht der meisten Ärzte die schwangere Farbe wĂ€re besser zu vermeiden. Das ist weil Die Haut ist ein Bereich mit hoher Absorption und folglich zuerst die in der Farbe enthaltenen Chemikalien Ammoniakkann den Fötus erreichen. Obwohl wir nie FĂ€lle von genetischen Missbildungen oder fötalen Problemen verschiedener Art durch HaarfĂ€rbemittel gehört haben, FrauenĂ€rzte raten zu vermeiden oder auf jeden Fall pflanzliche Produkte verwenden und frei von Ammoniak. Die in dieser Verbindung enthaltenen chemischen Agenzien zusĂ€tzlichstarker Geruch die zum Zeitpunkt der Anwendung der Tönung ausgehen, kann sich in der Tat als giftig herausstellen oder jedoch die schwangere Frau stören, deren Geruch, wie wir wissen, wĂ€hrend der Schwangerschaft (insbesondere in den ersten Monaten) besonders empfindlich ist.

Tönung in der Schwangerschaft ohne Ammoniak

Wer kann einfach nicht auf den Farbstoff in der Schwangerschaft verzichten antiĂ€sthetisches weißes Nachwachsenkann sich jedoch darauf verlassen ohne Ammoniak gefĂ€rbt. Mittlerweile sind sie in fast allen FriseurlĂ€den erhĂ€ltlich pflanzliche Farbstoffe, die es erlauben, ohnehin ein perfektes Ergebnis zu erzielen Risiko fĂŒr den Fötus. auch Henna Es ist eine natĂŒrliche Lösung ohne Gefahren fĂŒr das Kind.

Tönung im ersten Quartal

Die gewissenhaftesten Ärzte empfehlen Vermeiden Sie den klassischen Farbstoff mit Ammoniak fĂŒr alle 9 Monate der Schwangerschaft, aber es gibt auch einen anderen Gedankengang, nach dem Die Farbe kann nach dem ersten Quartal gemacht werden. In den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft entwickelt das Kind tatsĂ€chlich Organe, Muskeln, Haarfollikel, StimmbĂ€nder und viele andere funktionelle Teile ihres kleinen Körpers. Dies sind die heikelsten Monate - Jede schwangere Frau weiß, dass Sie auf viele Aspekte (einschließlich der Tönung) besonders achten mĂŒssen. Ein wenig mehr Vorsorge tut jedoch nicht weh, also seien Sie auch im zweiten und dritten Quartal vorsichtig. In jedem Fall ist es ratsam, direkt mit Ihrem Frauenarzt zu sprechen, um seine Meinung zu verstehen und entsprechend zu handeln.

Sonnige SchlaganfÀlle wÀhrend der Schwangerschaft

Es besteht jedoch kein Risiko, darĂŒber zu sprechen Sonnenstiche wĂ€hrend der Schwangerschaft. In der Tat kann dies eine weitere sichere Alternative zu sein ohne Ammoniak gefĂ€rbt. TatsĂ€chlich berĂŒhren die Sonnenstiche die Haut nicht und sind daher fĂŒr die Tiere ĂŒberhaupt nicht gefĂ€hrlich Fötus.

So decken Sie weiße schwangere Haare ab

zu weiße schwangere Haare abdeckenDaher fehlt es nicht an Lösungen, und wir werden sie unten auffĂŒhren, um jeden Zweifel an zukĂŒnftigen MĂŒttern zu beenden:

  • ohne Ammoniak gefĂ€rbt
  • Henna
  • Sonnenstiche
  • mit Ammoniak gefĂ€rbt (nur ab dem zweiten Trimester, wenn der Frauenarzt zustimmt)

Marken von Farben fĂŒr die Schwangerschaft

Wenn die Schwangerschaft Sie im Bett hĂ€lt oder wenn Sie aus anderen GrĂŒnden Sie möchten eine Tönung ohne Ammoniak versuchensicher fĂŒr den Fötus direkt zu hauseEs gibt viele Marken von HaarfĂ€rbemitteln fĂŒr die Schwangerschaft, die in ParfĂŒmerien und oft sogar im Supermarkt erhĂ€ltlich sind. L'Oreal Haarfarbe Creme Glanz (ohne Ammoniak) Herbatint Ancient Herbalist (Haarfarbe ohne Ammoniak), Header Palette Oleo, Garnier Olia (HaarfĂ€rbung ohne Ammoniak) sind einige davon.

Auch online, auf den wichtigsten E-Commerce-Sites, finden Sie einige HaarfĂ€rbemittel ohne Ammoniak und fĂŒr den Fötus gefĂ€hrliche Chemikalien, nur einen Klick entfernt. Sanotint Es ist eine davon, eine Tönung ohne Ammoniak, basierend auf Hirse und anderen Pflanzenextrakten. Eine Alternative zu den oben empfohlenen Farbstoffen kann der Henna- und Nesselfarbstoff sein KrĂ€uterzeit (auch online verfĂŒgbar); Dieses Hennaprodukt ist in verschiedenen Farben erhĂ€ltlich und enthĂ€lt weder Ammoniak noch Sulfate und Parabene.

Video: 26. SSW / 26. Schwangerschaftswoche âœȘ D-SSK.de