Sanofi ist das # 5-Projekt gegen Diabetes


Was sind die Priorit├Ąten und Herausforderungen f├╝r die Pr├Ąvention und das Management von Diabetes? Sanofi startet 2014 ein digitales Gespr├Ąch, das allen offen steht

In Diesem Artikel:

Nach j├╝ngsten Sch├Ątzungen vonInternationale Diabetesf├Âderation sie sind Weltweit leiden 382 Millionen Menschen an Diabetes, eine Zahl, die bis 2035 auf 471 Millionen ansteigen soll Ma├čnahmen, die ergriffen werden k├Ânnen, um die Bev├Âlkerung ├╝ber Diabetes zu sensibilisieren und zu informieren und dazu beitragen Vorbeugung? Wie kann man die Vorurteile gegen die Pathologie besiegen? Und was sind die Priorit├Ąten und Herausforderungen f├╝r die Institutionen und die Welt der Gesundheit?
Gestationsdiabetes: Minikurven und glyk├Ąmische Kurve
Sanofi ein f├╝r 2014 ge├Âffnet Online-Gespr├Ąch zur Einf├╝hrung der ersten gemeinsamen digitalen Agenda zu Diabetes. Zusammen mit Diabetikern, ihren Vereinen, ├ärzten und dank des spontanen Beitrags des gesamten Netzwerks werden Priorit├Ąten gesetzt, um Diabetes zu verhindern und angemessen zu behandeln. Im Streaming unter diesem Link k├Ânnen Sie den ersten Hangout mit Fokus auf die Sportwelt nacherleben.

5azioni_sanofi2014


Der zweite Termin ist f├╝r geplant Dienstag, 25. M├Ąrz um 18 Uhr Live-Web auf 5azioni.it. Online-Vergleich mit ├ärzten und Patientenvereinigungen zum Thema Diabetes bei Frauen und insbesondere bei Schwangeren. Jeder kann ├╝ber Twitter ├╝ber den Hashtag interagieren # 5, indem Sie Sanofi dabei helfen, die 5 erforderlichen Ma├čnahmen zur Pr├Ąvention und zum angemessenen Umgang mit Diabetes festzulegen. F├╝nf Priorit├Ąten, die den Institutionen w├Ąhrend des Weltdiabetestages am 14. November 2014 vorgestellt werden.

Schwere Beine und Schwellungen

Schwangerschaftsst├Ârungen: ein Mittel f├╝r alle (11 Bilder) R├╝ckenschmerzen, geschwollene Beine, Sodbrennen und viele andere. Hier sind die sicheren Mittel f├╝r die h├Ąufigsten Schwangerschaftsst├Ârungen

LIVE

Video: