Entfernung der Membranen: wenn sie ausgefĂŒhrt wird


Das Ablösen der Membranen gehört zu den Kategorien von Manövern, mit denen die Geburt beschleunigt oder induziert werden kann, und besteht darin, die Amniozeptormembranen mechanisch von der InnenflÀche des GebÀrmutterhalses zu lösen

In Diesem Artikel:

PrÀparation der Membranen

Wenn die Schwangerschaft zu Ende geht und die Wehen nicht spontan beginnen, kann der Arzt entscheiden, mit diesem Verfahren fortzufahren.
Die Dissektion der Membranen gehört zu den Kategorien von Manövern, mit denen die Geburt beschleunigt oder induziert werden kann, und besteht darin, die Amnioorienmembranen mechanisch von der Innenseite des GebĂ€rmutterhalses zu lösen. Es ist eine Praxis, die vom GynĂ€kologen oder der Hebamme eingefĂŒhrt wird, um den Beginn der Wehen und Entbindung zu drĂ€ngen oder zu beschleunigen, wenn es zu langsam vorgeht.
Am Ende der Schwangerschaft kann sich der GynĂ€kologe in der 40. Schwangerschaftswoche fĂŒr dieses Manöver entscheiden, bei dem ein Finger in den GebĂ€rmutterhals eingefĂŒhrt wird, um den Raum zwischen dem Uterusgewebe und den Membranen mechanisch zu schaffen fetale.

Es ist eine Praxis, die viele Frauen als "schmerzhaft" oder sehr schmerzhaft beschreiben, obwohl es wichtig ist, daran zu denken, dass jede Frau eine bestimmte Schmerzschwelle hat. Die Dissektion der Membranen kann nĂŒtzlich sein, um das Einsetzen der Wehen voranzutreiben und Wehen zu induzieren, da die Uteruskontraktionen aktiv stimuliert werden.

Geburt: die Stadien der Arbeit

Nicht nur das. Auf diese Weise setzt der mĂŒtterliche Organismus eine bestimmte Substanz frei Prostaglandine was fĂŒr die Auslösung oder Beschleunigung der Arbeit nĂŒtzlich sein kann. Es muss gesagt werden, dass nicht alle Ärzte der Meinung sind, dass diese Technik nĂŒtzlich ist, und es gibt FĂ€lle, in denen schwangere Frauen diesem Verfahren ausgesetzt sind ohne ihr Wissen. Ärzte greifen in der Regel auf dieses Manöver zurĂŒck, wenn der Hals der GebĂ€rmutter erwĂ€hnt wird, um sich zu erweitern, wenn auch nur minimal, da das Manöver ansonsten nur schwer wirksam ist.

Nehmen Sie ein heißes Bad

Wie macht man Kontraktionen: Alle Methoden (11 Bilder) Wie stimuliert man Kontraktionen? Hier sind einige Methoden, real und nicht

Ein entscheidender Faktor fĂŒr den Erfolg Induktion es ist durch den Zustand des GebĂ€rmutterhalses gegeben. Wenn es einen Grund gibt, warum es notwendig ist, eine Geburt zu induzieren, kann der Reifungsgrad des GebĂ€rmutterhalses den Erfolg des Induktionsversuchs bestimmen: Ein unreifer GebĂ€rmutterhals kann den Beginn der Geburt verhindern oder seine Zeit verlĂ€ngern. Im Allgemeinen sind die Bedingungen, die eine Geburt erforderlich machen, folgende:

  • Schwangerschaft ĂŒber den Zeitraum hinaus (ĂŒber 41 Wochen);
  • Bruch der Membranen vor Beginn der Wehen;
  • Reduktion von Fruchtwasser;
  • mĂŒtterliche Pathologien (Hypertonie, Gestationsdiabetes)
  • fötale Pathologien.

FĂŒr die tatsĂ€chliche Geburt der Geburt werden spezifische Medikamente verwendet, die die Reifung des Halses fördern und GebĂ€rmutterkontraktionen stimulieren. Dagegen ist die Dissektion der Membranen eine Praxis, bei der die Geburt auf natĂŒrliche Weise stimuliert wird, bevor auf Drogen zurĂŒckgegriffen wird.

Video: ECONÂź Multi-Membran