Wie man ein vegetarisches Kind aufwÀchst


Haben Sie sich fĂŒr eine vegetarische DiĂ€t entschieden? Was Sie ĂŒber vegetarische ErnĂ€hrung fĂŒr Kinder wissen sollten:

In Diesem Artikel:

Es ist möglich, ein Kind großzuziehen Vegetarier? ErnĂ€hrungswissenschaftler sind nicht dagegen, solange Sie sicherstellen, dass Ihr Kind alle NĂ€hrstoffe nimmt, die es fĂŒr ein gesundes Wachstum braucht.
Untersuchungen zeigen, dass die vegetarische ErnĂ€hrung mit einem geringeren Risiko fĂŒr Herz-Kreislauf-Erkrankungen, niedrigeren Cholesterinspiegeln, einem geringeren Risiko fĂŒr Diabetes und einem normalen Blutdruck verbunden ist. HĂ€ufig sind es gerade die Kinder, die darum bitten, Fleisch aufzugeben, meistens um Respekt vor Tieren.
Was sind jedoch die Schritte, um eine gesunde vegetarische DiÀt zu beginnen (READ)?
1. Sprich mit dem Kind darĂŒber. Wenn ein Erwachsener bewusst auf Fleisch verzichten kann, ist es nicht richtig, das Kind dazu zu zwingen, diese Entscheidung anzunehmen. Bevor Sie gehen, ist es wichtig, mit ihm zu sprechen und sicherzustellen, dass er wirklich ĂŒberzeugt ist
2. Wenden Sie sich an einen Fachmann. Es ist nicht immer bekannt, welche Substanzen fĂŒr das Wachstum des Kindes von grundlegender Bedeutung sind. Ein ErnĂ€hrungswissenschaftler wird in der Lage sein zu sagen, was die ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse des Kindes sind (READ) und helfen, Eisen- oder anderen NĂ€hrstoffmangel zu vermeiden.
3. Einbeziehung des Kindes in die Essensplanung. Gehen Sie mit ihm einkaufen, pflĂŒcken Sie vegetarische Rezepte zusammen und kochen Sie vielleicht zusammen. Sie können auch zwei vegetarische Mahlzeiten pro Woche fĂŒr die ganze Familie organisieren.
LESEN SIE AUCH: Schwangerschaft, die vegetarische ErnÀhrung ist gefÀhrlich?
4. Stellen Sie sicher, dass das Kind die richtige Menge Eisen einnimmt. Kinder brauchen mindestens 7 mg Eisen pro Tag, Jugendliche mindestens 11 mg und MĂ€dchen 15 mg (aufgrund des Menstruationszyklus). Es besteht kein Zweifel, dass das Eisen des Fleisches wirksamer aufgenommen wird als das in GemĂŒse enthaltene. Um die richtige Menge zu sich zu nehmen, könnte das Kind angereicherte Lebensmittel essen und niemals eisenreiche Lebensmittel (HĂŒlsenfrĂŒchte, TrockenfrĂŒchte, BlattgemĂŒse) verpassen grĂŒn) und Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, was die Eisenaufnahme fördert.
5. Vergessen Sie nicht Vitamin B. In einigen FĂ€llen liefert eine vegetarische ErnĂ€hrung nicht die richtige Menge an Vitamin B, das hauptsĂ€chlich in Eiern und Milchprodukten enthalten ist (READ). Wenn Sie eine vegane DiĂ€t einhalten, die jegliche Art von Lebensmitteln tierischen Ursprungs ausschließt, ist es wahrscheinlich, dass der Arzt ein Supplement verschreibt
6. Ordnen Sie die MenĂŒs neu an. Es ist nicht notwendig, die Essgewohnheiten der ganzen Familie zu stören, sondern ein vegetarisches Rezept hinzuzufĂŒgen, einen ersten, fĂŒr alle gleichwertigen Gang vorzubereiten oder Fleischeiweiße durch die in Tofu und HĂŒlsenfrĂŒchten enthaltenen zu ersetzen.
LESEN SIE AUCH: Vegetarische Entwöhnung, der Rat der MĂŒtter
7. Kommunizieren Sie mit Ihrer Familie. Es ist wichtig, Angehörige und enge Freunde ĂŒber die Entscheidung des Kindes zu informieren, damit niemand beleidigt wird, wenn er ein Gericht ablehnt, und sich selbst organisieren kann, wenn sie ihn am Tisch haben
8. Aufmerksamkeit fĂŒr die Entwicklung. Wenn das Kind anfĂ€ngt, an Gewicht zu verlieren oder sich zunehmend radikaler zu verhalten, ist es gut zu fragen, ob es keine Nahrungsmittelstörung entwickelt, und den Kinderarzt konsultieren.

Video: Studie: So kann vegetarische und vegane ErnÀhrung von Kleinkindern funktionieren