Wie erhöht man die Immunabwehr bei Kindern?


Es wird viel von immunabwehr gesprochen, die wichtig ist, um den körper zu stĂ€rken, um krankheiten zu bekĂ€mpfen und dem leben auf die beste art und weise zu begegnen. Jeder sollte darĂŒber nachdenken, wie er sie steigern kann. Vor allem kinder, die ein immunsystem haben...

In Diesem Artikel:

EinfĂŒhrung

Wir reden viel darĂŒber ImmunabwehrUnverzichtbar, um den Körper zu stĂ€rken, um Krankheiten zu bekĂ€mpfen und dem Leben auf die beste Weise zu begegnen. Jeder sollte darĂŒber nachdenken, wie er sie steigern kann. Vor allem ich Kinder die ein geschultes Immunsystem haben und daher nicht voll entwickelt sind. Deshalb sollten Sie der FĂŒtterung der Kleinen mehr Aufmerksamkeit widmen. DafĂŒr gibt es mehrere Möglichkeiten. Ab Wintersaison bei denen die schwĂ€chsten Probanden gerade die Kinder sind. FĂŒr sie ich Hauptkrankheiten Durch die KĂ€lte gebracht werden der Husten, die KĂ€lte, die Halsschmerzen und die Fieber. Es sind die Antikörper, die diese Krankheiten fernhalten und ihnen helfen, sie erfolgreich zu bekĂ€mpfen. Sie sollten jedoch nicht sofort auf Antibiotika zurĂŒckgreifen, um sie zu behandeln. Dies liegt daran, dass Saisonkrankheit zur Entwicklung von Abwehrmechanismen eingesetzt wird. Dank ihnen wird das Kind die FĂ€higkeit erwerben, das Kind selbststĂ€ndig zu entwickeln Antikörper erforderlich um es vor zukĂŒnftigen Krankheiten zu schĂŒtzen. Und dies geschieht in der Regel schrittweise, gerade bei Krankheiten. Daher muss kein Alarm ausgelöst werden, wenn bei Kindern etwas Fieber auftritt, da dies ein Ereignis ist, das in den meisten FĂ€llen von Vorteil ist. Die vom Körper erzeugte WĂ€rme beginnt nĂ€mlich, i zu beseitigen erste Viren und Bakterien. Aber es ist vor allem wenn der Körpertemperatur von 38 Grad, die der Organismus anfangen wird zu produzieren, i erste Antikörper gegen die Krankheit. Nach den ersten Fieberereignissen wird der Körper im Kampf gegen Krankheiten erfahrener.

erforderlich

  • Obst, GemĂŒse, HĂŒlsenfrĂŒchte, Honig.

NatĂŒrliche Heilmittel

ZunĂ€chst sollten mehr natĂŒrliche Heilmittel bewertet werden, um die Immunabwehr schöner Kinder zu erhöhen. Es ist sinnlos, auf chemische Verbindungen zurĂŒckzugreifen, wenn dies nicht wirklich notwendig ist. Besser darauf, sich auf die Natur zu verlassen, die verschiedene Möglichkeiten bietet, um den Körper zu stĂ€rken. Alles, was natĂŒrlich ist, ist besonders angezeigt, um das Immunsystem der Babys nachhaltig zu stĂ€rken. Die unmittelbare Folge davon ist, dass der Körper, der nur natĂŒrliche Heilmittel verwendet, nach und nach in der Lage ist, die im Laufe der Zeit auftretenden Gesundheitsprobleme unabhĂ€ngig zu bekĂ€mpfen. Arzneimittel sollten nur in FĂ€llen verwendet werden, in denen dies unbedingt erforderlich ist und bei denen ein chronischer Vitamin- und Antikörpermangel vorliegt. Selbst bei Vorhandensein einer Krankheit werden die Arzneimittel nur dann verabreicht, wenn der Kinderarzt dies als optimale Lösung fĂŒr die Heilung fĂŒr angemessen erachtet. Die Natur ist schon sehr großzĂŒgig. Zum Beispiel erhalten Sie bereits wĂ€hrend des Schlafes unzĂ€hlige natĂŒrliche Vorteile. Die meisten Kinder erreichen jedoch nicht den erforderlichen Schlaf. AbhĂ€ngig vom Alter benötigen Kinder mindestens zehn oder 14 Stunden Schlaf pro Tag. Aber die QualitĂ€t des Schlafes ist noch wichtiger als die QuantitĂ€t. FĂŒr eine ordnungsgemĂ€ĂŸe Sekretion von Melatonin (unserem Schlafhormon) mĂŒssen Kinder außerdem im Dunkeln schlafen, ohne Nachtlicht. Nicht nur, aber ohne elektromagnetische Wellen. Da wissenschaftlich nachgewiesen wurde, dass die elektromagnetische Frequenz die SchlafqualitĂ€t beeinflusst, sollten Sie auch sicherstellen, dass das Zimmer Ihres Kindes nicht angeschlossen ist oder sich frei von elektromagnetischen GerĂ€ten befindet.

Macht

Die besten natĂŒrlichen AbwehrkrĂ€fte werden bei Kindern gebildet, wobei die wichtigsten Vitamine aus der Nahrung aufgenommen werden. FĂŒr den Fall, dass einige Kinder nicht lernen möchten, Obst und GemĂŒse zu essen, können sie mit einem natĂŒrlichen NahrungsergĂ€nzungsmittel behoben werden. Zum Beispiel können Sie KrĂ€utermedizin aus GelĂ©e Royale, Weizenkeimöl, Propolis oder schwarzer Johannisbeere kaufen, um sie mit der Baby-Paprika zu mischen, ohne dass er es bemerkt. Auf diese Weise garantieren Sie einen Überschuss an Vitaminen und natĂŒrlichen AbwehrkrĂ€ften. In drastischen FĂ€llen mĂŒssen natĂŒrliche Impfstoffe eingesetzt werden. Das ist wahrlich homöopathische Heilmittel, die den Kinderarzt normalerweise fĂŒr inappetenti oder schwache Kinder vorschreiben. In den meisten FĂ€llen beginnen diese Behandlungen im Oktober mit dem Wechsel der Jahreszeit und dauern einige Wochen an. Sie haben den besonderen Zweck, die Antikörper von Kindern zu erhöhen und sie vor den normalerweise in der Schule auftretenden EinflĂŒssen zu schĂŒtzen.

AktivitÀten

In der heutigen hektischen Welt voller Verpflichtungen, Terminen und Terminen, die zu respektieren sind, sind die Eltern ĂŒberfordert und die Zeit, mit Kindern zu verbringen, ist immer geringer. Die Situation beinhaltet eine sehr deutliche körperliche Reaktion, die bei Erwachsenen und Kindern gleich ist. Stress, Ärger, die UnterdrĂŒckung der eigenen WĂŒnsche schaffen eine Stresssituation, in der die Werte von Cortisol und Adrenalin steigen. Infolgedessen schwĂ€cht sich das Immunsystem aufgrund der Zunahme von Stresshormonen.
FĂŒr Kinder ist es wichtig, die richtige Aufmerksamkeit zusammen mit dem richtigen Zeitpunkt fĂŒr kreatives Spiel zu haben. Ohne die einfachen Momente der Ruhe zu vergessen, um ihr Immunsystem zu entwickeln.

PrÀvention

Um die Steigerung der Immunabwehr der Kinder positiv zu beeinflussen, ist es eines der wichtigsten Aspekte, bereits im Herbst eine prĂ€ventive VerstĂ€rkungstherapie durchzufĂŒhren, um die Wintersaison vorwegzunehmen. Bevor die KĂ€lte ankommt, können Sie bei den Kindern eine Art RĂŒstung anlegen, mit der sie die Krankheiten fernhalten können. Mit unbegrenzten VitaminvorrĂ€ten. Die Vitaminzufuhr ist von grundlegender Bedeutung, wobei Vitamin C, das hauptsĂ€chlich in FrĂŒchten, insbesondere in ZitrusfrĂŒchten, enthalten ist, eine wichtige Rolle spielt. Aber auch GemĂŒse wie Petersilie, Karotten und Tomaten dĂŒrfen nicht vernachlĂ€ssigt werden, da sie Elemente enthalten, die fĂŒr die ordnungsgemĂ€ĂŸe Bildung des Immunsystems unerlĂ€sslich sind. GemĂŒse und Ballaststoffe, Vitamine und hohe Eisenmengen sollten mit Obst und GemĂŒse versetzt werden, die fĂŒr einen gesunden Lebensstil nicht nur fĂŒr Kinder, sondern auch fĂŒr Erwachsene unerlĂ€sslich sind. Ein anderes Nahrungsmittel, das sich als sehr hilfreich bei der StĂ€rkung der Abwehr erweist, ist Honig. Es ist in der Tat ein natĂŒrliches Antibiotikum, das jeden Aspekt des körperlichen Wohlbefindens verbessert.
Hier ist ein Link, der nĂŒtzlich sein könnte: //my-personaltrainer.it/vitamina-c.html.

Tipps

Einige Links, die fĂŒr Sie nĂŒtzlich sein können:

  • Vitamin C
  • Alles ĂŒber Vitamine

Video: Immunsystem stÀrken mit diesen 10 Lebensmitteln