Wie kann man den Dialog mit einer jugendlichen Tochter verbessern?


Wir alle haben die schwierige zeit der adoleszenz durchgemacht. Es ist ein sehr delikater und besonderer moment des lebens, in dem gro├če physische und psychische ver├Ąnderungen stattfinden. Wer kinder hat, wird sich fr├╝her oder sp├Ąter stellen m├╝ssen...

In Diesem Artikel:

Einf├╝hrung

Wir haben alle die ├╝berschritten schwierige Zeit der Pubert├Ąt. Es ist ein sehr empfindlicher Moment und Detail des Lebens, in dem G├Âtter stattfinden gro├če ├änderungen sowohl physisch als auch psychologisch. Wer Kinder hat, muss sich fr├╝her oder sp├Ąter seinen Ver├Ąnderungen stellen und lernen, in dieser Phase mit ihnen umzugehen. die Jugendliche Sie neigen oft dazu, sich an sich zu schlie├čen und manifestieren sich nicht Stimmungen. Nachfolgend werden wir sehen, wie wir das verbessern k├Ânnen Dialog mit einem Tochter im Teenageralter und hilf ihr, diesen Moment besser zu leben.

erforderlich

  • Geduld und Liebe

Sei sehr offen

Der Dialog ist der grundlegende Bezugspunkt, um einer jugendlichen Tochter zu helfen, diese Lebensphase zu ├╝berwinden. In dieser Zeit sind die M├Ądchen sehr zerbrechlich und reagieren manchmal mit Arroganz und Arroganz. Heute kommt die Adoleszenz (aus der lateinischen Adoleszenz, also das Wachsen) noch fr├╝her als erwartet. Sie beginnt in der Regel zwischen 15 und 16 Jahren, wird aber in der modernen Gesellschaft zwischen 12 und 13 Jahre alt. Um sich zu verbessern und zu wissen, wie man mit diesem heiklen Moment umgehen kann, muss man sich darauf vorbereiten, die "Merkw├╝rdigkeiten", die jugendliche T├Âchter oft gegen├╝ber ihren Eltern zeigen, mit Offenheit und Sensibilit├Ąt zu begr├╝├čen. Abgesehen von der pers├Ânlichen und privaten Geschichte jedes Einzelnen ist es wichtig, einen Dialog zu entwickeln, der immer offen und nicht eng und aufdringlich ist.

Zeige N├Ąhe

Um den Dialog und die zwischenmenschlichen Beziehungen mit einer jugendlichen Tochter zu verbessern, m├╝ssen Sie zun├Ąchst einmal ihre N├Ąhe zeigen. Sprechen Sie ruhig und klar mit ihr, ohne jemals eine strikte Kontrolle ├╝ber alle ihre Handlungen zu haben. M├Ądchen im Teenageralter sind sehr anf├Ąllig und verwundbar, auch wenn sie sich hinter einer l├Ąssigen und unkonventionellen Haltung verstecken. In dieser Phase neigen die M├Ądchen dazu, mit Gleichaltrigen auf der Suche nach einer Komplizenschaft zusammenzuarbeiten und Zusammenhalt zu suchen, die als Leim f├╝r ihre Sorgen und Entt├Ąuschungen dienen kann. Auf der anderen Seite wird das Elternteil oft als eine Person betrachtet, die die Bed├╝rfnisse und Bed├╝rfnisse, mit denen konfrontiert wird und die neu und schwer zu verstehen sind, nicht "versteht". Aus diesem Grund ist es wichtig, zu vermeiden, dass Ihre Tochter wegen irgendeiner besonderen oder merkw├╝rdigen humoristischen Manifestation streng bestraft wird.

Schaffen Sie Momente der Intimit├Ąt

Stattdessen ist es wichtig zu versuchen, kleine Momente der Intimit├Ąt und des Dialogs zu schaffen, die ihn leicht und spontan machen. Gleichzeitig m├╝ssen Sie in Ihrer Tochter die Gewissheit schaffen, unterst├╝tzt und verstanden zu werden. "Obwohl die Wahrheit schwierig, sch├Ân oder h├Ąsslich ist, muss sie immer den Eltern anvertraut werden". Mit diesem Satz m├╝ssen wir den Kontakt und das Vertrauen zwischen der Mutter, dem Vater und der Tochter st├Ąrken, damit wir verstehen, dass wir offen sind f├╝r den Dialog und die Bed├╝rfnisse und W├╝nsche. Gleichzeitig, gerade weil der Kommunikationskanal gest├Ąrkt wird, ist es auch wichtig, die Pr├Ąsenz "immer und auf jeden Fall" sp├╝rbar zu machen. Bei der St├Ąrkung des Dialogs und der Freundschaft ist es auch wichtig, den Respekt vor der Person, die gegenseitig sein muss, nicht zu vernachl├Ąssigen. Der Dialog wird sich erheblich verbessern, wenn Ihre Tochter das Gef├╝hl hat, als Person respektiert zu werden und nicht als "launisches Kind" beurteilt zu werden.

Sei nicht autorit├Ąr

Schlie├člich ist es wichtig, nicht darauf zu bestehen, dass eine autorit├Ąre Haltung eingehalten wird. Auf diese Weise entsteht eine Mauer zwischen Eltern und Kindern von Missverst├Ąndnissen und Streitigkeiten. Die Tochter im Teenageralter darf eine Mutter niemals als Feindin wahrnehmen, die ihrem Gl├╝ck die St├Âcke ins Lenkrad legt. Es ist wichtig, Verst├Ąndnis und Vertrauen zu vermitteln und gemeinsam mit dem M├Ądchen diesen schwierigen Weg einzuschlagen. Nat├╝rlich braucht es viel Geduld, aber auch viel Liebe, um eine solide und ausgewogene Beziehung zu den Kindern aufzubauen. Mit der Zeit werden jedoch alle Anstrengungen sicherlich zur├╝ckgezahlt.

Tipps

Nie vergessen:

  • Seien Sie nicht w├╝tend, sondern versuchen Sie, ruhig zu bleiben, ohne sich zu stark zu zeigen
  • Steh niemals wie Feinde auf
Einige Links, die f├╝r Sie n├╝tzlich sein k├Ânnen:
  • 5 Tipps zur Vermeidung von Mutter-Tochter-Konflikten
  • 10 Tipps zur Verbesserung der Beziehung zwischen Mutter und Tochter
  • Die 10 meist gesprochenen S├Ątze von M├╝ttern

Video: Das M├Ądchen welches f├╝r 6 Min. die Welt zum Schweigen brachte - Severn Suzuki