Wie man einem Kind helfen kann, den Verlust eines Hundes zu ├╝berwinden


Der verlust eines hundes ist ein trauriges ereignis. Schmerz ist dasselbe wie das verschwinden eines geliebten menschen. Es wird angenommen, dass ein hund weniger lebt als ein mensch. Wenn dieses sch├Âne tier stirbt, bleibt es zu hause...

In Diesem Artikel:

Einf├╝hrung

Der Verlust eines Hundes ist ein trauriges Ereignis. Du versuchst ein Schmerz identisch mit dem Verschwinden eines geliebten Menschen. Es wird angenommen, dass a Hund weniger als eins leben Mensch. Wenn dieses sch├Âne Tier stirbt, bleibt eine riesige Leere im Haus. Alle Familienmitglieder m├╝ssen den Verlust ├╝berwinden, au├čer f├╝r die Kinder anwesend in der familie ist es noch schwieriger, mit a sehr starke emotionale Wirkung und schwierig. Die Beziehung zwischen einem Kind und seinem Hund ist einzigartig. Dadurch lernt das Kind, sich um jemanden anderen zu k├╝mmern, lernt das Konzept von Respekt, Schutz und bedingungsloser Liebe. Bei einigen Hunderassen wie dem Golden Retrievera Kind in Schwierigkeiten kann mit Haustiertherapie experimentieren und bedeutende Fortschritte erzielen.
die Tod der Hund bricht diese au├čergew├Âhnliche Interspeziesbindung. Es ist daher notwendig, dem Kind bei der ├ťberwindung der Krankheit zu helfen schwerer Verlust.

Verlust Ihres Hundes f├╝r das Alter

Die Beziehung zu Ihrem Haustier ist eine nie widerspr├╝chliche Beziehung, aber sehr intensiv, gerade weil der Hund jeden Tag von uns abh├Ąngt.
Nur weil ihre Lebenserwartung k├╝rzer ist als unsere, m├╝ssen wir uns unweigerlich ihrem Alter, einer Krankheit und ihrem Tod stellen.
Um einem Kind dabei zu helfen, den Verlust eines Hundes zu ├╝berwinden, ist es notwendig, schrittweise vorzugehen. Dies ist m├Âglich, wenn der Tod nicht pl├Âtzlich ist. Der Hund, der aus nat├╝rlichen Gr├╝nden abf├Ąllt, kommt leise ins Alter. Es wird leicht genug, ein Kind psychologisch vorzubereiten. Es wird darauf hingewiesen, dass der alte und m├╝de Hund bald an einen anderen Ort gehen wird. Dort wird er treu auf ihn warten.

Pl├Âtzlicher Verlust oder krankheitsbedingt

Im Falle einer unheilbaren Krankheit ist es vorzuziehen, sie schrittweise vorzubereiten, aber immer optimistisch zu sein. Es ist kontraproduktiv und nicht p├Ądagogisch, ├╝ber die Gesundheit des Hundes zu l├╝gen. Auf der anderen Seite ist es wichtig, das Kind darauf aufmerksam zu machen und sich bewusst zu machen, dass es vorbereitet ist und in den letzten Momenten nahe an seinem Haustier bleiben kann.
Es ist ratsam, dieses Verhalten auch bei pl├Âtzlichem Verlust aufrechtzuerhalten. Wir m├╝ssen das Kind zart ├╝ber das Geschehene informieren. Bei der Mitteilung der Todesnachricht positive Noten einflie├čen lassen. Zu sagen, dass der Hund ruhig und gl├╝cklich gestorben ist, ohne zu leiden.

Verarbeitung von Trauer

Helfen Sie dem Kind in der Zeit nach dem Verlust des Hundes, oft ├╝ber das Tier zu sprechen. Der Ausdruck der typischen Trauergef├╝hle wie Wut, Ablehnung und Schuldgef├╝hle kann wirklich zu einer Erneuerung beitragen. Es ist daher sehr wichtig, keines dieser Gef├╝hle auf nat├╝rliche Weise in Richtung auf die Ausarbeitung des Verlusts zu verdr├Ąngen.
Einige n├╝tzliche Ideen, um dem Kind zu helfen, k├Ânnten darin bestehen, alle Fotos des Hundes in einem Fotoalbum zu sammeln, sie nach Datum zu ordnen, das Album mit dem Kind zu durchsuchen, die sch├Ânsten Erinnerungen, die mit ihm verbracht wurden, erneut zu erleben, das Kind einzuladen Box alle pers├Ânlichen Gegenst├Ąnde des Hundes.
Wenn Sie die Erinnerung des Hundes durch reale Objekte oder Erinnerungen am Leben erhalten, wird die Leere und der Verlust des Verlusts gelindert.

Video ansehen

Wie man einem Kind helfen kann, den Verlust eines Hundes zu ├╝berwinden: verlust

Tipps

Einige Links, die f├╝r Sie n├╝tzlich sein k├Ânnen:

  • Addressing the death-of-a-Tierheim
  • Wie man einem Kind helfen kann, die Angst vor Hunden zu ├╝berwinden
  • Wie man dem Kind helfen kann, einen Verlust zu ├╝berwinden
  • Wie man einem Kind helfen kann, den Verlust einer Katze zu ├╝berwinden

Video: Tipps f├╝r die Trauer nach dem Tod