Wie man einem Kind hilft, nicht neidisch auf andere zu sein


Beginnen wir gleich damit, dass die erziehung und erziehung eines kindes eines der schwierigsten ist und gleichzeitig f├╝r eltern oder erzieher eine herausforderung darstellt. Einer der schwierigsten momente, die es zu ├╝berwinden gilt, ist...

In Diesem Artikel:

Einf├╝hrung

Beginnen wir gleich damit, dass a wachsen Baby und zu den Besten zu erziehen, ist eine der schwierigsten und zugleich herausforderndsten f├╝r ein Unternehmen Elternteil oder f├╝r einen Erzieher. In der Tat ist einer der schwierigsten Momente, wenn man geboren wird Bruderoder wenn Sie mehr schaffen m├╝ssen Kinder gleichzeitig. In diesen F├Ąllen ist einer der "gef├Ąhrlichsten" Faktoren, die das Zusammenleben von Kindern behindern und erschweren, der Eifersuchtfaktor. In diesem Leitfaden werde ich daher versuchen, Ihnen einige Ratschl├Ąge zu geben, wie Sie einem Kind helfen k├Ânnen, nicht auf andere neidisch zu sein.

erforderlich

  • liebe
  • Aufmerksamkeit
  • Geduld

Ermittle den Ausl├Âser der Eifersucht

Das erste, was Sie wissen sollten, ist, dass viele Situationen bei einem Kind Eifersucht ausl├Âsen k├Ânnen. Eine der h├Ąufigsten ist sicherlich die Geburt eines ersten kleinen Bruders. Nachdem das Kind von Anfang seines Lebens bis zur Geburt seines kleinen Bruders alle Aufmerksamkeit von Eltern, Gro├čeltern und Onkel erhalten hatte, f├╝hrt dies unweigerlich zu einer Eifersucht aufgrund der Aufmerksamkeit, mit der dieselben Leute sich befassen mit dem letzteren zu tun. Deshalb f├╝hlt sich das Kind zwangsl├Ąufig vernachl├Ąssigt und das Gef├╝hl der Eifersucht kommt auf ├╝berw├Ąltigende Weise zum Vorschein, was zu Unbehagen f├╝hrt.

Vermeiden Sie es, das Kind zur Seite zu stellen

Um diese Situation der Eifersucht zu umgehen, m├╝ssen Eltern, Gro├čeltern und Onkel und all diejenigen, die sich bis zur Geburt des kleinen Bruders besonders um das Kind gek├╝mmert haben, diese Art von Verhalten beibehalten und unbedingt vermeiden, sich nur der besonderen Aufmerksamkeit zu widmen ausschlie├člich gegen das "ungeborene". Vermeiden Sie es daher, das Kind am Rand zu halten oder distanzierter zu behandeln. Das Kind wird Ihr Verhalten sehr genau beobachten und leiden, was zu einer aggressiven und arroganten Haltung gegen├╝ber allen Anwesenden, einschlie├člich des kleinen Bruders, f├╝hrt.

Lassen Sie das Kind mitmachen

Vielmehr m├╝ssen Sie in der Lage sein, die Aufmerksamkeit sowohl auf das eine als auch auf das andere Kind gleichm├Ą├čig zu verteilen, wodurch der Erstgeborene f├╝r den kleinen Bruder verantwortlich gemacht wird. Vor der Geburt des kleinen Bruders ist es gut, das Kind bei seiner Ankunft vorbereitet zu haben. Auf diese Weise wird er verstehen, dass er auch im Leben des Neuank├Âmmlings wichtig ist. Da das Kind noch klein ist, m├╝ssen Sie es nicht vorwerfen, wenn es nicht zu schwerwiegende Fehler gibt. Es reicht aus, einfach ruhig und liebevoll mit ihm zu reden.
Auf diese Weise k├Ânnen Sie versuchen, Ihre Kinder so zu erziehen, dass sie nicht eifers├╝chtig sind, sowohl von anderen Kindern als auch von anderen Erwachsenen, wodurch sie sorglos leben.

Tipps

Nie vergessen:

  • Das Wichtigste ist, dem Kind die Wichtigkeit zu vermitteln, die es in Ihrem Familienkern hat.
Einige Links, die f├╝r Sie n├╝tzlich sein k├Ânnen:
  • Wie man mit Eifersucht f├╝r den j├╝ngeren Bruder umgehen kann
  • Wie man mit Eifersucht unter Kindern umgehen kann
  • Umgang mit der Krise der Eifersucht bei Kindern

Video: MOBBING aus NEID - WAS NICHT GEZEIGT WURDE! - Alternative Szenen