Expo 2015: Ern√§hrungsberatung f√ľr Kinder


Auf der Expo 2015 f√∂rdert der Italienische Verband f√ľr Di√§tetik und klinische Ern√§hrung die korrekte Ern√§hrung von Kindern im Schulraum

In Diesem Artikel:

Food-Tipps auf der Expo 2015

Anl√§sslich der EXPO 2015 wird eine Gruppe von ADI-Spezialisten - der Italienische Verband f√ľr Di√§tetik und klinische Ern√§hrung - im Internet zur Verf√ľgung stehen Italienischer Pavillon um den Kleinen dabei zu helfen, sich im Internet zurechtzufinden Speisenauswahl ges√ľnder ist die Initiative Teil des Projekts "Schulraum"Gef√∂rdert vom Gesundheitsministerium.

Hier treffen sich die √Ąrzte mit den Kindern und Jugendlichen der Grund - und Mittelschulen, um ihnen das Lesen der Kinder beizubringen N√§hrwertetiketten; um die Mahlzeiten w√§hrend des Tages zu unterteilen und welche Speisen und Verhaltensweisen am Tisch bevorzugt werden.

Barbara Paolini, stellvertretende Sekret√§rin ADI und ern√§hrungswissenschaftliche √Ąrztin der U.O. Medizinische Di√§tetik AOUS Policlinico Santa Maria alle Scotte di Siena erkl√§rt die Initiative:

Heutzutage erleben wir eine hitzige Debatte √ľber Palm√∂l, die in den meisten Snacks, Snacks und Eiscreme der Jungen enthalten ist, aber nur wenige kennen die Auswirkungen dieser Komponente. W√§hrend Palm√∂l pflanzlich ist, hat es einen ges√§ttigten Fettgehalt, der dem eines tierischen Fettes wie Butter entspricht, und ist an den meisten Herz-Kreislauf-Problemen schuld. Aus Studien italienischer Forscher wurde zudem deutlich, wie das Palmitat, ein Fett, das sowohl in Palm√∂l als auch in Butter und K√§se enthalten ist, die Bauchspeicheldr√ľse sch√§digen kann und daher an der Entstehung von Diabetes beteiligt sein kann. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass Palm√∂l, wenn es in seinem nat√ľrlichen Zustand verwendet wird, nicht sch√§dlich sein k√∂nnte, wie angenommen wird, tats√§chlich reich an Vitaminen und Antioxidantien. Daher ist das Augenmerk auf Etiketten, das Lesen und Verstehen von Lebensmitteletiketten f√ľr Kinder wichtig, und dies nicht nur, weil Sie ges√ľndere und bewusstere Entscheidungen im Hinblick auf die Produktqualit√§t treffen k√∂nnen und nicht nur aufgrund der Schmackhaftigkeit

Während des Treffens am 15. Mai mit Grundschulkindern erläuterte Dr. Irene Del Ciondolo, Mitglied des ADI, das Problem des Imbisses und schlechte EssgewohnheitenB. ungesunde Imbisse, die häufig von Kindern zu den Hauptmahlzeiten verzehrt werden und die Entstehung von Krankheiten wie Adipositas und Diabetes fördern.

Wie kann man Kinder zu einer richtigen Ernährung erziehen?

Ein weiteres wichtiges Thema, das angesprochen wurde, betrifft gesunde Menschen Essgewohnheiten am Tisch, um sowohl zu Hause als auch in der Schule gef√∂rdert zu werden, um sowohl die Schulen als auch die Familien zu sensibilisieren. Dar√ľber hinaus wurde es wiederholt korrekte Stromversorgung es muss immer mit einer regelm√§√üigen motorischen Aktivit√§t verbunden sein; Respekt f√ľr die Saisonalit√§t der Produkte und die Wiederherstellung lokaler Traditionen.

Der n√§chste Termin ist f√ľr den 14. Juni mit Dr. Marco Buccianti, Ern√§hrungsberater und nationaler Berater ADI, der √ľber die bewusste und richtige Auswahl von Lebensmitteln spricht, indem er die Informationen auf derLebensmitteletikett. Es ist wichtig, dass die Etiketten die Informationen klar und einfach melden, um allen eine gezielte und sorgf√§ltige Auswahl zu erm√∂glichen und Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Video: Ernährungsexperte warnt: Europäer werden immer dicker