Emotionale Entwicklung: Wie k├Ânnen wir Kindern helfen?


Wie k├Ânnen wir dem Kind helfen, ein gutes emotionales Wachstum zu erzielen? Wie k├Ânnen wir ihm beibringen, eine friedliche Beziehung zu anderen zu haben? Hier sind einige Tipps

In Diesem Artikel:

Emotionales Wachstum des Kindes

Kleine Kinder scheinen sehr gesellig zu sein. Ihr L├Ącheln ist spontan und ihre Neugierde auf neue Menschen l├Ąsst uns denken, dass es sehr leicht f├╝r sie ist, unter anderen zu sein. die emotionale Entwicklung Die Kinder brauchen ein famili├Ąres Umfeld, in dem sie mit derselben Spontanit├Ąt wachsen kann, die wir in den ersten Lebensmonaten sehen. Mit unseren Einstellungen, mit der F├╝rsorge und den Aktivit├Ąten, die wir Kindern anbieten, k├Ânnen wir ihnen dabei helfen emotionale und soziale Entwicklung.

Aufmerksamkeit f├╝r Emotionen

Obwohl sie sehr klein sind, erleben unsere Kinder bereits vor dem Alter Emotionen. Sie k├Ânnen traurig, traurig, w├╝tend oder ver├Ąngstigt sein. Die Ursachen scheinen in den Augen eines Erwachsenen sinnlos zu sein, aber vergessen wir nicht, dass Kinder noch keine Erfahrungen haben, um ein Ereignis von geringer Bedeutung von einem Ereignis zu unterscheiden, das sie zur Verzweiflung f├╝hrt. F├╝r sie ist das Verlieren des Lieblingsspiels herzzerrei├čend. Wir k├Ânnen in der N├Ąhe unserer Kinder bleiben, die unterst├╝tzende Rolle spielen, sie tr├Âsten und ihnen helfen, ihre Probleme zu l├Âsen.

Vertrauen und Support kontaktieren

Kleine Kinder brauchen die Anwesenheit der Eltern an ihrer Seite. die k├Ârperlicher Kontakt er tr├Âstet sie und ermutigt sie bei ihren ersten Versuchen, selbst kleine Entdeckungen zu machen. Oft neigen die Eltern dazu, das Kind zu ermutigen, es alleine zu tun, und fordern es auf, sich davon zu l├Âsen, oder das Gegenteil ist zu besch├╝tzend und l├Ąsst es nicht alleine versuchen. Es ist wichtig, in der N├Ąhe der Kinder zu sein, einen physischen Kontakt herzustellen, zum Beispiel mit der Hand, aber Sie sollten wissen, wie Sie den Moment erkennen k├Ânnen, in dem sie versuchen wollen, sich zu l├Âsen und sie experimentieren lassen.

Lehren Sie, wie Sie sich neuen Dingen n├Ąhern

Kleine Kinder k├Ânnen eine neuartige Angst machen. Der Kontakt mit dem Sand, das Gesicht eines Menschen, der noch nie gesehen hat, ein neues Spielzeug, das als Eindringling unter den beliebtesten Puppen erscheint. Kinder unterrichten, um nicht zu haben Angst vor Neuigkeiten hilft ihnen, gelassen in neue Situationen zu treten. Sie k├Ânnen kleine Experimente durchf├╝hren, indem Sie periodisch einen neuen Duft, einen neuen Geschmack vorschlagen oder neue Umgebungen erkunden.

Emotionale und emotionale Entwicklung von drei bis sechs Jahren

Pflegen Sie die Liebe zu den Geschichten anderer

Der Moment des Lesens wird zum Vergn├╝gen, zusammen zu sein, das Festige zu festigen Beziehung der Zuneigung und die N├Ąhe zu den Eltern, erm├Âglicht es Ihnen aber auch, die Geschichten anderer zu kennen. Kinder mit Wachstum lernen, Geschichten n├Ąher zu kommen Emotionen von den Geschichten beschrieben und mit den Charakteren Freuden und Sorgen zu teilen.

Lernen Sie, Spa├č zu haben

Mit Kindern zu lachen ist eine der lohnendsten Aktivit├Ąten f├╝r Eltern. Spa├č hilft, Spannungen abzubauen, eine entspannte Atmosph├Ąre zu schaffen und lohnende Aktivit├Ąten zu finden, die Kinder begeistern und ihre Aufmerksamkeit f├╝r lange Zeit auf sich ziehen k├Ânnen.

Video: Was ist emotionale Entwicklung