Tag der Erde: Wie erklärt man es einem Kind?


Am 22. April feiern wir den Tag der Erde, den Welttag der Erde: Wie können wir Kindern die Bedeutung dieses Tages erklären und wie wir diesen Tag auf einzigartige und originelle Weise verbringen können

In Diesem Artikel:

Welttag der Erde für Kinder erklärt

heute 22. April wir feiern dasTag der Erde, aus dem Englischen übersetzt Welttag der Erde. Wie können wir erklären die bedeutung dieses ereignisses ai Kinder und wie können wir diesen tag auf einzigartige und originelle weise verbringen?

Was ist der Tag der Erde?

Am 29. Januar 1969 explodierte eine Ölbohrinsel, die sich sechs Meilen von der Küste von Santa Barbara, etwa 200 Kilometer nördlich von Los Angeles, befand. Die sehr starken unterirdischen Drücke, die durch das Bohren des Meeresbodens verursacht wurden, verursachten die Explosion.

Eine Million Liter Öl, Schlamm und Abwasser wurden ins Meer gegossen elf Tage ununterbrochen: Die betroffene Fläche betrug etwa 2500 Quadratkilometer.

Ungefähr 50 Kilometer Strand waren grünlich gefärbt, und das Meer begann zu trauern und färbte sich schwarz.
Die Auswirkungen auf die Umwelt waren erschreckend: Sie fanden Leichen von Delphinen, Walen und toten Fischen, vergiftet und von Ölschlacken erstickt. Die Moria der Vögel, die sich von Meeresorganismen ernähren, war ebenfalls stark. Viele Tiere starben auch aufgrund von Reinigungsmitteln, die zur Reinigung des Meeres verwendet wurden.

Tag der Erde: Kinderreime und grüne Lieder

Die Bürger von Santa Barbara mobilisierten sich auf außergewöhnliche Weise und versprachen, dass eine solche Zerstörung entlang ihrer Strände nicht mehr zu realisieren wäre.

Sie organisierten sich in einer Bewegung namens "Hol Öl raus", sie sammelten mehr als hunderttausend Unterschriften, um Offshore - Bohrungen zu verbieten, sie übten einen enormen Druck auf die Politiker aus und gründeten eine riesige Protestkampagneund boykottiert das für die Katastrophe verantwortliche Union Oil. Das Echo dieser Tragödie war in ganz Amerika zu spüren und die Proteste reichten bis in die Hauptstadt Washington. In nur einem Jahr wurden sehr strenge Gesetze zur Verteidigung des Meeres und der Luft erlassen.

die Am 22. April 1970 schlossen sich 20 Millionen Amerikaner an Danke auch an US-Senator Gaylord Nelson in einem energischen und verzweifelten Aufruf zur Rettung unseres Planeten.

Seitdem jeden 22. April wird der Tag der Erde gefeiertEin Tag zum Nachdenken, an den sich alle Bürger der Welt richten können, die am Gesundheitszustand des Planeten interessiert sind, auf dem er lebt.

Der Welttag der Erde ist das einzige Beispiel für ein Ereignis, das zur gleichen Zeit auf der ganzen Welt von Menschen aller Herkunft, Glaubensrichtungen und Nationalitäten gefeiert wird, um die Welt zu wachsen und zu diversifizieren Umweltbewegung auf der ganzen Welt, und um es zum effektivsten Vehikel für die Beförderung zu machen, für eine gesunde und nachhaltige Beständigkeit jedes Menschen auf dem Planeten.

Tag der Erde für Kinder

Und wie können wir diesen Tag mit den Kindern leben? Wir können den Tag zunächst im Freien verbringen (auch weil wir mitten im Frühling sind) und schöne DIY-Spiele zum Thema Umwelt und Natur kreieren. Was ist besser als den Tag der Erde in der Natur zu verbringen?

Wir bringen unsere Kinder mit, um die Natur zu entdecken, die uns umgibt. Sicher haben sie Spaß und können etwas sehr Wichtiges lernen. Nutzen wir es, um Kinder zu unterrichten Wie wichtig ist es, die Natur zu respektieren und die Welt um uns herum.

Video: Warum gibt es Tag und Nacht? | frage-trifft-antwort.de | Planet Schule