Richtige Ern√§hrung f√ľr eine Sommerschwangerschaft


Eine korrekte und gesunde Ern√§hrung w√§hrend der Schwangerschaft ist f√ľr die Gesundheit der Mutter und des ungeborenen Kindes sehr wichtig. Der Ern√§hrungsberater erz√§hlt uns von der Sommerdi√§t w√§hrend der Schwangerschaft

In Diesem Artikel:

Sommerdiät in der Schwangerschaft

kommt Sommer und wir warten s√ľ√ü, unter den tausend Sorgen gibt es auch das des Nichtwissens was zu essenAber wissen Sie, warum es so wichtig ist, auf die Ern√§hrung zu achten, auch wenn es keine besonderen Probleme gibt? Bis vor wenigen Jahren war das gr√∂√üte Problem w√§hrend der Schwangerschaft √úbergewicht mit dem daraus resultierenden Risiko eines Schwangerschaftsdiabetes. Heute beunruhigt uns jedoch nicht nur dies.

Das Risiko, eine falsche Ern√§hrung einzuhalten, steigt aufgrund des massiven Einsatzes industrieller Produkte, der immer h√§ufiger auftretenden Lebensmittelunvertr√§glichkeiten, freiwilliger Einschr√§nkungen und der starken Tendenzen, modischen Essgewohnheiten zu folgen, da diese als naiv betrachtet werden. Eine gesunde Ern√§hrung w√§hrend der Schwangerschaft ist wichtig weil es die gegenw√§rtige und zuk√ľnftige Gesundheit unseres Kindes stark beeinflusst. In der Tat bedeutet schlechtes Essen nicht nur, ein paar Pfund mehr zu nehmen, was dann schwer zu entsorgen ist, sondern auch das Risiko einer Fr√ľhgeburt oder gar eines Kindes AbtreibungFehlbildungen des F√∂tus, Probleme mit dem Nervensystem und ein Kind, das bereits an Fettleibigkeit und Diabetes leidet.

Wie man mit einer Sommerschwangerschaft fertig wird

Was Sie im Sommer vermeiden sollten, wenn Sie schwanger sind

Eine Schwangerschaft im Sommer zu leben ist nicht einfach, die erste Regel ist nat√ľrlich die von Sch√ľtzen Sie sich vor Hitze und Austrocknung. Versuchen Sie es Trinken Sie etwa 2 Liter Wasser pro Tag, die Sie auch mit etwas Zitronensaft oder einem St√ľck Obst in der Infusion abschmecken k√∂nnen. Lassen Sie sich nicht durch die Aperitifs am Wasser t√§uschen, vermeiden Sie jegliche Art von alkoholischen Getr√§nken, auch in sehr geringen Mengen √ľbertreiben Sie die Snacks nicht die bieten Ihnen, die in der Regel reich an Fett und Salz sind. Vermeiden Sie auch abgepackte Eiscreme und Eislollies, bereiten Sie sie besser zu Hause vor, verwenden Sie nur frische Fr√ľchte oder g√∂nnen Sie sich hin und wieder handgefertigtes Eiscreme, und bevorzugen Sie Fruchtaromen.

Im Sommer ist es auch einfach, die Bakterien zu verbreiten. Daher m√ľssen Sie sorgf√§ltig auf nicht richtig gekochte Lebensmittel achten und auch auf solche, die nicht unter optimalen Bedingungen gelagert werden (z. B. das Mittagessen, das von zu Hause zum Meer gebracht wird und in der Hitze gelassen wird) mehrere Stunden).

Was sollte während der Schwangerschaft nie fehlen

Wenn wir √ľber Ern√§hrung w√§hrend der Schwangerschaft sprechen, denken wir sofort an die Notwendigkeit, mehr zu essen, mehr Kalorien und Proteine ‚Äč‚Äčzu sich zu nehmen, um das Baby wachsen zu lassen. Tats√§chlich ist unsere normale Ern√§hrung in den meisten F√§llen bereits reich an Eiwei√ü und es ist schwierig, zu wenig zu essen. Im Gegenteil, wenn w√§hrend der Schwangerschaft eines wahrscheinlich fehlt, sind Spurenelemente vorhanden: Vitamine und Mineralstoffe. Erinnern wir uns daran, dass in dieser Phase des Lebens die Bed√ľrfnisse von: Eisen, Kalzium, Fols√§ure und Vitamin B12.

Das Erreichen der Eisenquote w√§hrend der Schwangerschaft ist wirklich schwierig, vor allem, wenn Sie die Eiwei√ümenge nicht √ľberschreiten m√∂chten. Dieses Mineral ist in Kalbfleisch, in Eiern und in einigen Fischen (Forellen, Sardellen und Sardellen, Calamari, Garnelen, Muscheln, Thunfisch) tats√§chlich vorhanden. Getrocknete Fr√ľchte (vor allem Mandeln) sind auch gute Eisenquellen. H√ľlsenfr√ľchte und einige Gem√ľsesorten. Denken Sie jedoch daran, dass das Eisen aus pflanzlichen Quellen weniger resorbierbar ist, und zwar sowohl f√ľr die Form, in der es vorliegt, als auch weil es durch Substanzen behindert wird, die in den Pflanzen selbst als Phytate und Fasern vorliegen.

Ein gro√üer Pflanzenverbrauch ist jedoch, insbesondere wenn damit verbunden Vitamin C (einige Tropfen Zitrone auf Gem√ľse zum Beispiel) kann immer noch helfen, die Anforderungen nicht nur an Eisen, sondern auch an Fols√§ure zu erf√ľllen. Zwei Portionen Milch und / oder Joghurt pro Tag, die mit dem Einstreuen von geriebenem K√§se auf Nudeln und zweimaligem Verzehr von Frischk√§se einhergehen, reichen aus, um die richtige Menge an Kalzium zu erreichen. Sobald diese Anforderungen erf√ľllt sind, wird der Bedarf an Vitamin B12, das in Lebensmitteln tierischen Ursprungs weit verbreitet ist, automatisch erreicht.

Di√§t f√ľr das erste Quartal

Im ersten Trimester weichen die Bed√ľrfnisse der zuk√ľnftigen Mutter nicht viel von denen ab, vor allem was die Mengen betrifft. Wenn Sie im Normalgewicht zur Empf√§ngnis kommen, sollte es in den ersten Monaten der Schwangerschaft nur eine leichte Gewichtszunahme von etwa 1,6 kg geben, wenn Sie bereits mit ein paar Kilogramm mehr beginnen Sie sollten im ersten Quartal nicht mehr als 1 kg einnehmen. Der wichtige Wendepunkt, den Sie Ihren Gewohnheiten geben m√ľssen, ist rein qualitativ: Das Essen muss regelm√§√üig sein und den ganzen Tag √ľber in 5-6 kleine Mahlzeiten eingeteilt werden, die mit einer ausreichenden Wasserversorgung und viel Bewegung einhergehen.

  • Wenn Sie einkaufen gehen, denken Sie immer dar√ľber nach, ob das, was Sie kaufen, f√ľr Ihr Kind gut ist Sie bevorzugen einfache Lebensmittel, nicht industriell verarbeitet, m√∂glicherweise ohne zusatzstoffe und allein gekocht alles was man kann.
  • Lieblingsfischkonsum, vor allem die blauen und reduzieren den Verbrauch von gro√üen Fischen, die reich an Quecksilber sind, wie Thunfisch oder Schwertfisch.
  • Bootsfahrer mageres und unverarbeitetes Fleisch (Aufschnitt, Salami, Wurst) und w√§hlen Sie frischen K√§se und H√ľlsenfr√ľchte.
  • Kaufe frisches Brot ohne Fett und ohne Salz und vermeiden Sie den Weg der Backwaren (Cracker, Breadsticks, Kekse, Brot in einer Kiste und verschiedene Sandwiches) sowie s√ľ√üer und alkoholischer Getr√§nke.

Lebensmittelregime im zweiten Quartal

Die Schwangerschaft ist live, aber die Bed√ľrfnisse unseres Organismus steigen nur geringf√ľgig an. Das gr√∂√üte Risiko besteht in der Tat darin, zu viel Gewicht zu tragen, also achten Sie auf Exzesse!

  • Der Tag muss auf dem rechten Fu√ü beginnen, also fangen wir mit einem guten Fr√ľhst√ľck an, bei der Hitze k√∂nnen wir nicht zum Essen ermutigt werden, also ist es gut bereiten Sie etwas frisch und lecker zuZum Beispiel eine sch√∂ne Acai-Schale, frisch, bunt und nahrhaft!
  • Fettarmer Joghurt, viel frisches und getrocknetes Obst, ein bisschen M√ľsli und fertig.
  • Lassen Sie uns immer daran denken, die Hauptmahlzeiten mit ein paar zu durchbrechen Snacks: Joghurt, Obst, Smoothies, ein bisschen Eis, eine Tasse Milch und M√ľsli, aber auch eine kleine Scheibe Brot mit Marmelade sind hervorragende Pausenhunger.
  • F√ľr eine Frau, die bereits konsumiert zwei Portionen Milchprodukte pro TagEin Gericht pro Tag reicht aus, um die Proteinbed√ľrfnisse des zweiten Quartals zu befriedigen, wobei nat√ľrlich die reichsten Eisen bevorzugt werden.
  • Achtung auch auf nicht mit Obst √ľbersteigen, da es reich an Zuckern ist.

Was gibt es im dritten Quartal zu essen?

In der letzten Schwangerschaftsperiode steigt der Bedarf an Energie und Eiwei√ü daher st√§rker an wir k√∂nnen sogar zum Mittagessen eine kleine Sekunde einf√ľhren, oder verwenden Sie ein Protein-Dressing f√ľr Teigwaren wie Fischsauce, Ricotta oder H√ľlsenfr√ľchte.

  • Um die Energieversorgung zu erh√∂hen, verwenden wir i komplexe Kohlenhydrate, F√ľgen Sie in die Zwischenmahlzeiten eine kleine Menge von Kohlenhydraten wie: Cornflakes, Zwieback oder Brot.
  • Wir vermeiden es, die Mengen an Mittag- und Abendessen zu √ľberschreiten, um die Kalorien gut in 5-6 Mahlzeiten pro Tag zu verteilen.

Wie gehe ich mit der gravidischen √úbelkeit um?

Eine St√∂rung, die in den ersten Monaten des Wartens fast immer auftritt, ist √úbelkeit. Es tritt normalerweise am Morgen auf, wenn Sie mehrere Stunden lang gefastet haben, aber jede Frau ist selbst. Die am besten geeignete Di√§t f√ľr Menschen, die an dieser Erkrankung leiden, ist nat√ľrlich leicht, fettarm und verarbeitete Lebensmittel (gebratene Saucen, fettige Speisen, fetthaltiges Fleisch...) und fraktioniert 6 kleine Mahlzeiten am Tag. Das bedeutet nicht, dass Sie mehr essen m√ľssen, sondern dass Sie Ihre Mahlzeiten besser aufteilen m√ľssen, damit Sie nicht zu lange auf leerem Magen bleiben. Ein weiterer sehr wichtiger Rat ist die Hydratation. Es ist vorzuziehen, in kleinen, √ľber den Tag verteiltem Gras zu trinken, so dass man nicht zwei oder mehr Gl√§ser zu den Mahlzeiten trinken muss.

Diät in der Schwangerschaft

Beispiel eines Ernährungsplans während der Schwangerschaft

Dies k√∂nnte ein Beispiel f√ľr einen Ern√§hrungstag sein f√ľr eine normalgewichtige Frau im zweiten Schwangerschaftsdrittel*:

  • FR√úHST√úCK

Ein Glas Orangensaft und eine Scheibe Brot mit zwei Teelöffeln Marmelade

  • SNACK

Frischer Fruchtsalat

  • LUNCH

Ein 100g Nudelgericht mit Gem√ľsesauce und einer Prise K√§se

Ein Salat mit Salat, Spinat und Radicchio mit √Ėl und Zitronensaft

Eine Frucht

  • SNACK

Fettarmer Joghurt + frisches Obst der Saison (Sie bevorzugen Vitamin C-reiche) + 7-8 Mandeln

  • DINNER

Gebackene Sardinen + eine Bratkartoffel + gekochtes Gem√ľse der Saison - 20 g dunkle Schokolade

  • SNACK

Ein Glas Milch mit einer Handvoll M√ľsli.

* Achtung, das vorgenannte Schema ist ein generisches System und erreicht nicht die tägliche Eisenquote.

Video: 6 Tipps Wie Du Deine Sommer-Schwangerschaft √úberstehst! // AnnikasLeben