Orthopädische Untersuchungen: Wann werden sie durchgeführt?


In diesem artikel möchten wir allen unseren lesern helfen, zu verstehen und zu lernen, wie und wann orthopädische untersuchungen auf die sicherste und praktischste weise durchgeführt werden sollen, ohne dabei fehler und gesundheitsprobleme zu riskieren. Orthopädische besuche...

In Diesem Artikel:

Einführung

In diesem Artikel möchten wir allen unseren Lesern helfen, zu verstehen und zu lernen, wie und wann orthopädische Untersuchungen durchgeführt werden sollen, auf die sicherste und praktischste Art und Weise, ohne dabei Fehler zu riskieren gesundheitliche Probleme.
Orthopädische Besuche sind wichtig für die Moment der Geburt: bewerten Sie das Funktionalität von Knochenstrukturen des Kindes und unverzügliche Intervention, falls notwendig, ist entscheidend für die Wachstumsprozessfür einen korrekte Entwicklungum einen guten Zustand zu erhalten Gesundheit in den verschiedenen Stadien des Lebens.
In diesem Handbuch stellen wir Ihnen einige zur Verfügung nützliche Angabe darauf Art der orthopädischen Kontrollen es ist gut zu tun und vor allem wann sie zu tun sind.

So führen Sie die erste orthopädische Untersuchung durch

Die erste orthopädische Untersuchung muss unmittelbar nach der Geburt erfolgen und in den folgenden Monaten wiederholt werden.
In der Folge ist es ausreichend, am Ende des ersten und zweiten Lebensjahres, am Ende des fünften Lebensjahres und dann in der präpubertären Periode ein Alter durchzuführen.
Diese Steuerelemente zielen darauf ab, die Funktionalität der Gliedmaßen und Gelenke (Vermeidung verschiedener Veränderungen), der Beweglichkeit und der Haltung zu testen.
Im präpubertären und puberalen Alter ist die Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Wirbelsäule von grundlegender Bedeutung (sie kann mehr oder weniger schweren Krankheitsbildern wie Skoliose unterliegen, die Schmerzen und Schmerzen verursachen können).

So führen Sie eine orthopädische Diagnose durch

Der Orthopäde kann beurteilen, ob auch Ultraschall- und Röntgenuntersuchungen erforderlich sind, beispielsweise auf der Ebene des Beckens und anderer wesentlicher Punkte der Skelettstruktur. Untersuchungen dieser Art sind nützlich, um die Beurteilung und die Diagnose des Gesundheitszustands Ihres Kindes zu vertiefen. Manchmal, als weitere Untersuchung und in den schwersten Fällen, kann auch eine MRT erforderlich sein. Tatsächlich kann die Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs nicht ausgeschlossen werden.

So wählen Sie aus, ob Sie zu einem Orthopäden gehen möchten

Da die Arbeit des Orthopäden vorausschauend ist, ist auch die Beobachtung durch die Eltern sehr wichtig: Überwachen Sie immer Ihre Kinder! Wenn Sie etwas Ungewöhnliches feststellen, z. B. beim Gehen oder Stützen Ihres Kindes, zögern Sie nicht, einen Spezialisten zu kontaktieren. In diesen Fällen ist die Altersvorsorge nie zu viel! Obwohl dies in den meisten Fällen ein Fehlalarm sein kann, kommt es häufig vor, dass die Hinweise und der Verdacht zu einer sehr verbreiteten Schlussfolgerung führen: Die Pathologie des flachen Fußes (normale Variation der Fußform) oder eine skoliotische Haltung (Abweichung) Seite der Säule). Beides kann leicht gelöst werden, mit gezielten Übungen, mit Stretching und mit speziellen Orthesen und geeigneten Schuhen.

Video ansehen

Orthopädische Untersuchungen: Wann werden sie durchgeführt?: orthopädische

Tipps

Nie vergessen:

  • Zu wissen, wie man zu einem Orthopäden geht, ist bequem und nützlich.
Einige Links, die für Sie nützlich sein können:
  • //salute-benessere.excite.it/controllo-ortopedico.html

Video: Pivot-Shift-Test - Orthopädie - Untersuchung des Knies (Vorderes Kreuzband) - AMBOSS Video