Erkältung: nützliche Ratschläge zur Heilung


Was ist eine Erkältung und wie behandelt man sie am besten bei Kindern?

In Diesem Artikel:

Wie Erkältungen behandeln

die kalt Es ist eine Virusinfektion, die Nase, Mund und Rachen befällt und von mehr als hundert Viren verursacht werden kann. Die Viren, die am häufigsten für Erkältungen verantwortlich sind, sind Coronavirus und Rhinovirus.
die Symptome Ich bin eine laufende oder verstopfte Nase, rote Augen, Husten, Halsschmerzen, Müdigkeit, geschwollene Halsdrüsen.
Normalerweise vergeht die Kälte innerhalb von 10 Tagen.

Tipps zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern

Das hängt vom Alter ab. Wenn das Kind weniger als 3 Monate alt ist Paracetamol wird nicht empfohlen. Wenn ein so kleines Kind krank wird, ist es ratsam, den Kinderarzt anzurufen, um zu verhindern, dass eine gewöhnliche Erkältung zu einem Atemstillstand führt.
Darüber hinaus werden einige Medikamente erst ab dem sechsten Lebensjahr empfohlen.
Der Kinderarzt kann Ihnen zeigen, welche Produkte verwendet werden können.
Hier sind einige Rat General
Um die Nasenlöcher zu reinigen und befreien sie von dem mehrmals am Tag verwendeten Schleimschwefelhaltiges Thermalwasser Salsobromoiodica Dies ist sehr effektiv, um die Nase von Schleim und Schleim zu befreien und sofortige Erleichterung zu geben.

Thermalwasser Enthält eine große Menge Schwefel, Natrium, Brom und Jod sowie viele Spurenelemente. Alle diese Substanzen zusammen aktivieren spezifische chemische Reaktionen, die sich bei der Behandlung zahlreicher Erkrankungen wie Kälte als wirksam erweisen können.

Dank seiner Eigenschaften entzündliche Das sanft in die Nase des Babys und des Neugeborenen eingebrachte Thermalwassers gibt die Nase schnell frei und wirkt anregend und normalisierend auf die Funktion der Nasenschleimhaut.

In diesem Sinne ist es gut zu wissen, dass Thermalwasser verwendet werden kann täglich für die reinigung der nasenhöhlen auch wenn das kind keine erkältung hat: auf diese weise entfernen sie aus den nasenlöchern allergien, bakterien, stagnation des schleims, es fördert die atmung und gewährleistet eine immunstimulierende Wirkung.

Sinusitis bei Kindern, Symptome und Heilmittel

Und wieder

  • Gib dem Kind etwas zu trinken vor allem, wenn Sie Fieber haben, um Austrocknung zu vermeiden. Gib ihm regelmäßig Brust.
  • Um die Atemwege zu befreien, Lassen Sie ihn mit leicht erhobenem Kopf schlafen.
  • Wenn nötigVerwenden Sie einen Luftbefeuchter um zu vermeiden, dass die raumluft nicht zu trocken ist.
  • Geben Sie keine Antibiotika ohne die Zustimmung des Arztes. Eine Erkältung ist eine Viruserkrankung, daher sind Antibiotika unbrauchbar.

Wie man Erkältungen vorbeugt

Hier sind einige nützliche Hinweise

  • Halten Sie das Kind von gekühlten Personen fern denn Erkältung ist eine hochansteckende Krankheit.
  • Waschen Sie Ihre Hände immer gründlich bevor Sie das Baby in die Arme nehmen und insbesondere nach Husten oder Niesen.
  • Vermeiden Sie, Löffel und Besteck mitzubringen während des Essens
  • Erinnere dich daran Stillen hilft, das Immunsystem des Kindes zu stärken. Tatsächlich überträgt Muttermilch wertvolle Antikörper, um die häufigsten Infektionen zu bekämpfen.
  • Führen Sie das tägliche Waschen der Nase des jüngsten durch. Unter den empfohlenen Produkten gibt es Thermalwasser, Es befreit von Verunreinigungen und schädlichen Substanzen (Allergene, Bakterien usw.) und beugt Erkältungen und Staus vor.

Video: Erkältung weg in 24 Stunden? | SAT.1 Frühstücksfernsehen