Kinder und Smartphones: die Regeln für einen gesunden Gebrauch


Viele Kinder nutzen neue Technologien, aber wie können sie reguliert werden? Die Regeln für einen bewussten und sicheren Gebrauch

In Diesem Artikel:

Smartphones und Kinder

In Zeiten von Smartphone und Tablet ist es schwierig, als Eltern den richtigen Ansatz für die Technologie zu finden. Statistiken zeigen, dass viele Zehnjährige bereits einen haben Smartphone.

Eltern geben dieses Produkt oft in der Hoffnung, ihre Kinder besser kontrollieren zu können. In den meisten Fällen entgeht jedoch die Verwendung des Smartphones ihrer Kontrolle. Daher ist es wichtig, das Smartphone nur im Hinblick auf genaue Regeln zu gewähren.

Lassen Sie uns einige davon sehen

  • Das Smartphone geht gemeinsam genutzt: Eltern müssen über Kennwörter und Codes verfügen, um darauf zugreifen zu können, und müssen das Surfen im Internet oder Nachrichten steuern können
  • Das Smartphone muss eingeschaltet sein sicher Momente des Tages geht der Abend während des Abendessens und der Hausaufgaben los
  • Als Kind sollte man gelehrt werden Etikette des Smartphones: Lesen Sie die SMS nicht, während eine Person spricht, halten Sie das Telefon nicht auf dem Tisch, während Sie essen, halten Sie die Lautstärke nicht hoch. Natürlich ist es wichtig, dass Eltern diese Grundregeln der guten Sitten zuerst einhalten
  • Lehre es ihm das Internet bewusst nutzen: Da das Kind mit dem Smartphone eine freie Navigation im Internet hat, ist es wichtig, es unverzüglich über die damit verbundenen Risiken zu informieren. Bitten Sie ihn, keine Fotos zu veröffentlichen, keine fremden Personen mit persönlichen Informationen zu versorgen, nicht um Personen zu vertrauen, die sich nicht kennen. Gleichzeitig muss sofort gesagt werden, dass Sie sich nicht über Freunde in sozialen Medien oder im Chat lustig machen sollten und dass jeder auch in sozialen Netzwerken mit Respekt behandelt werden sollte

Eine Reihe von Beratung das kann helfen, das Smartphone bewusst zu nutzen. Eine wichtige Sache angesichts der steigenden Anzahl von Jungen technikabhängig.

Kinder und Tabletten, der Rat des Erziehers

In dieser Hinsicht ist es die Herausforderung Tech Timeout Academic, die Kinder und Jugendliche dazu anregen soll, drei Tage lang auf Technologie zu verzichten. Eine Möglichkeit zu lernen, dass digitale Geräte eine Ablenkung von anderen wichtigen und erfreulichen Dingen darstellen können.

Das Ziel des Programms ist es, Kinder dazu zu bringen, darüber nachzudenken, wie sie Technologie einsetzen, und ihnen zu zeigen, wie sie von diesen Tools zu abhängig sind. Durch den Verzicht auf Smartphones können Kinder ihre Zeit besser nutzen und mehr mit Menschen interagieren.

Video: S, ss oder ß? Wann benutzt man was?