Bebè, kommt die DVD der Dokumentation, die die Welt bewegt hat


Am 23. Januar kommt die DVD des Dokumentarfilms von Thomas Balmès über das erste Jahr von 4 Kindern, die in allen vier Himmelsrichtungen geboren wurden, in Buchhandlungen

In Diesem Artikel:

Ab dem 23. Januar ist es in allen Buchhandlungen erhältlich. "Baby", der DVD mit der Arbeit von Thomas Balmès das spricht von Vier Kinder kommen an den vier Ecken der Welt zum Vorschein und folgt ihnen in den ersten zwölf Lebensmonaten: Ponijao in Namibia, Bayarjagal in der Mongolei, Mari in Tokio und Hattie in San Francisco. Der Regisseur überlässt das Wort ausschließlich den Bildern und erstellt eine Juwel ohne Dialog der es geschafft hat, der am häufigsten angeklickte Trailer auf YouTube zu sein, unmittelbar vor seiner ersten amerikanischen Veröffentlichung.
LESEN SIE AUCH: Babys, ein Jahr des Lebens von 4 Kindern in 4 Teilen der Welt
Zwei Jahre auf der ganzen Welt, vier Geschichten, die das Herz amüsieren und wärmen könnenund die Kamera, die sich genau dann ausschaltet, wenn die Kinder sich ihrer Existenz bewusst werden. Geboren nach einer Idee des französischen Schauspielers Alain Chabat, der 2000 mit der Komödie in Italien zum Erfolg kam Der Geschmack anderer, Babys zeigt das Wenn das Neugeborene mit Liebe in die Welt aufgenommen wird, zählen Faktoren wie die Kultur der Eltern nicht oder die Methoden, mit denen es dann gezüchtet wird.
Es geht um Feier einer universellen Magie und der mehr GlĂĽck fĂĽr einen Menschendie Ankunft eines Kindes. 100% reine Beobachtung, die Dokumentation im reinsten Zustand, der Triumph des Real Cinema.
Thomas Balmès, gebürtig aus Oran, im ehemaligen französischen Algerien, arbeitet als Regisseur und unabhängiger Produzent Dokumentarfilme seit 1992. Zu seinen frühesten Projekten zählen Dokumentarfilme über Filmemacher wie James Ivory und Michelangelo Antonioni. Sein Regiedebüt gab er 1996 mit Bosnia Hotel, die Geschichte einiger kenianischer Helme, die während des Balkankriegs am bosnischen Kriegstheater beteiligt waren. sie folgen Maharajah Burger1997, e Das Evangelium nach den Papuas, im Jahr 2000, die beim San Francisco International Film Festival geehrt wurde. 2001 richtete Balmès in Papua eine Art Fortsetzung des Films, Auf Jesus warten.
LESEN SIE AUCH: Wie ein Kind von Monat zu Monat wächst
2005 ist es an der Reihe In anständigen Fabrik, die Geschichte einer Führungskraft von Nokia, die in China eine Mobiltelefonfabrik inspizieren soll. Der Film wurde auf mehr als 50 Festivals auf der ganzen Welt gezeigt, hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten - auch in Europa - und wurde 2005 in den USA in der Halle veröffentlicht. Vor dem Erfolg von Babys, Regie führte Thomas Balmès 2007 Schäden, alias Wie viel ist dein Leben wert?, gedreht in Connecticut in einer auf Unfälle bei der Arbeit spezialisierten Anwaltskanzlei.

Video: DVD-Abend und Löffelchenstellung - I´m lucky, I´m Luke