5 Experimente zu Hause mit Kindern


Zeit mit unseren kindern zu verbringen, ist von grundlegender bedeutung, sie sind unvergessliche momente f├╝r uns, aber auch f├╝r sie, denn kinder lieben es, zeit mit ihren lieben zu verbringen, und diese momente bleiben ihnen im ged├Ąchtnis.

In Diesem Artikel:

Einf├╝hrung

Zeit mit uns verbringen Kinder es ist eins etwas von grundlegender Bedeutungsind sie unvergessliche Momente f├╝r uns, aber auch f├╝r sie, weil Kinder es lieben, Zeit mit ihren Angeh├Ârigen zu verbringen, und diese Momente bleiben in ihrem Kopf und bleiben im Laufe der Zeit unausl├Âschlich. Wenn wir mit ihnen zusammen sind, ist es gut, sie zu unterhalten, aber auch Zeit damit zu verbringen Experimente das lehrt sie Dinge, an die sie sich sicher immer erinnern werden, auch wenn sie gro├čartig sind, weil diese vergangene Stunden zusammen werden sie sich f├╝r immer in ihren Erinnerungen festsetzen, besonders wenn sie etwas Wichtiges gelernt haben und Spa├č hatten.
Hier also 5 Experimente zu Hause mit Kindern.

Mischungen mit Wasser

Dies ist ein Experiment, das die Kinder sehr erfreuen wird und das sie zus├Ątzlich zu ihrer Unterhaltung das Konzept von l├Âslich und unl├Âslich lehren wird. Kinder werden viel Spa├č dabei haben, Wasser mit Zucker zu mischen und zu sehen, wie es gut schmilzt, sie k├Ânnen es sogar trinken. Oder sie k├Ânnen das Wasser mit ├ľl mischen und sich selbst davon ├╝berzeugen, dass das ├ľl nicht mischt, sondern ├╝ber Wasser bleibt. Oder weil kaltes Wasser mit grobem Salz sehr schwer zu schmelzen ist, w├Ąhrend hei├čes Wasser mit Salz sofort geschmolzen wird.
Hierbei handelt es sich um kleine Experimente, bei denen keine gro├čen Zutaten ben├Âtigt werden und die das Konzept von l├Âslich-unl├Âslich f├╝r Ihre Kinder verstehen lassen.

der Regenbogen

Wir alle wissen, dass das wei├če Licht, das von der Sonne kommt, wenn es auf einen Wassertropfen trifft, es in alle Farben des Regenbogens verwandelt. Dies ist jedoch f├╝r Kinder schwer zu erkl├Ąren, daher ist es besser, es mit einem Experiment zu machen. Besorgen Sie sich einfach diese einfachen Materialien: Pastelle, eine wei├če Karte, einen Bleistift, eine Schere. Zeichnen Sie einen Kreis mit Segmenten unterschiedlicher Gr├Â├če auf dem Karton und f├Ąrben Sie sie mit den Farben des Regenbogens: Rot, Orange, Gr├╝n, Gelb, Blau, Lila. Schneiden Sie den Kreis aus dem Karton mit einer Schere ab, bohren Sie ein Loch in die Mitte, legen Sie ihn auf einen Stift, lassen Sie ihn mit Vollgas laufen und Sie werden sehen, dass die Farben eins werden, das Wei├č.

Der magische Ballon

Dieses Experiment ist sehr interessant, fast magisch und wird Ihre Kinder in Erstaunen versetzen. Ein aufgeblasener Ballon, ein wenig Essig und ein wenig Backpulver reichen aus.
F├╝llen Sie eine kleine Flasche Essig, nehmen Sie einen entleerten Ballon, geben Sie etwas Backpulver ein, setzen Sie den Ballon auf die Flasche und schieben Sie den Essig in den Ballon. Das in dem Ballon vorhandene Bicarbonat, das mit dem Essig in Kontakt kommt, beginnt zu schwellen. Ein wirklich beeindruckendes Experiment.

Der Wirbel

Um dieses Experiment durchzuf├╝hren, das Ihre Kinder am├╝sieren wird, ist es nur ein Becken mit Wasser, Talkumpuder und etwas Fl├╝ssigseife.
Legen Sie etwas Talkumpuder mit Wasser in die Sch├╝ssel, streuen Sie den Finger des Babys mit etwas fl├╝ssiger Seife und lassen Sie ihn den Finger in das Becken tauchen. Sofort erscheint ein seltsamer Wirbel, der Ihre Kinder in Erstaunen versetzen wird.

Das zauberglas

Dieses Experiment ist erstaunlich, wenn auch sehr einfach. F├╝llen Sie einfach ein Glas Wasser bis zum Rand und legen Sie ein St├╝ck Pappe darauf. Danach m├╝ssen wir die Karte festhalten und das Glas schnell umdrehen. Wenn Sie die Hand von der Pappe ziehen, werden wir feststellen, dass diese am Glas h├Ąngen bleibt und das Wasser nicht herunterf├Ąllt. Dies liegt daran, dass der Luftdruck von unten die Pappe gegen den Rand des Glases dr├╝ckt und das Wasser im Inneren des Glases h├Ąlt. Somit kann die Luft nicht eindringen und das Wasser nicht austreten.

Video: 5 Experimente f├╝r zuhause! - Heimexperimente #13