10 Tipps zur Verbesserung der Beziehung zwischen Mutter und Tochter


Die beziehung zwischen mutter und tochter ist, wie wir wissen, eine ziemlich komplizierte beziehung, die sich aus wechselnden momenten des verstehens und missverstĂ€ndnisses zusammensetzt, in denen zahlreiche Ă€ußere faktoren und faktoren ins spiel kommen, die das gleichgewicht mĂŒhsam destabilisieren können...

In Diesem Artikel:

EinfĂŒhrung

die Beziehung zwischen der Mutter und TochterWissen Sie, es ist eine ziemlich komplizierte Beziehung, die aus abwechselnden Momenten des Verstehens und MissverstÀndnisses besteht, in denen sie ins Spiel kommen zahlreiche Faktoren und externe Agentenin der Lage, die sorgfÀltig ausgearbeiteten Gleichgewichte zu destabilisieren. Aber es ist von beiden wichtig Teile Versuche dich zu treffen, um eine zu bekommen positive Beziehung In diesem Handbuch werden wir 10 Tipps zur Verbesserung der Beziehung zwischen Mutter und Tochter

Zeit miteinander verbringen

Der erste Rat ist, Zeit miteinander zu verbringen, nur zwischen euch beiden. Das Teilen wichtiger Momente, aber auch des Alltags, dient dazu, Ihre Beziehung zu stÀrken, indem Sie eine Art Komplizenschaft und VerstÀndnis erhalten, die Ihre Beziehung verbessern wird.

Lerne zuhören

Egal, ob Sie eine Mutter oder eine Tochter sind, denken Sie daran, dass der erste Schritt, um sich gut zu fĂŒhlen, das Zuhören lernen, das heißt, sich Sorgen darĂŒber zu machen, was die GefĂŒhle und GefĂŒhle der anderen Person sind. oder auf ihre jeweiligen Vertraulichkeiten hören.

benachrichtigen

Alles in sich zu behalten, ist nutzlos. Es ist viel besser, Ihre Emotionen und Ihre Sichtweisen mitzuteilen. Ob es ein GlĂŒck oder ein Groll ist, es ist wichtig, dass Sie es mit einem geliebten Menschen teilen können, und wer kann besser als die Mutter oder ihre Tochter die Rolle des Zuhörers spielen?

Tadeln Sie nicht

Im Falle eines MissverstÀndnisses ist es sinnvoll, sich nicht zu beschweren oder die zu starken Anschuldigungen zu verfolgen, da sie der Grundlage Ihrer Beziehung schaden können. ZÀhlen Sie also bis zu zehn, bevor Sie die Geduld verlieren und Dinge sagen, die Sie spÀter bereuen könnten.

Binden Sie keine anderen Menschen ein

Wenn Sie sich mitten in einem Kampf befinden, vermeiden Sie es, andere Familienmitglieder als Zeugen oder AnklĂ€ger heranzuziehen. Auf diese Weise wĂŒrden wir tatsĂ€chlich unnötige Familienlager schaffen, die das Gleichgewicht und das GlĂŒck aller Beteiligten beeintrĂ€chtigen.

Sichtweise Àndern

In verschiedenen Zeitaltern leben wir verschiedene Dinge, das ist eine Tatsache. Versuchen Sie dann, Ihren Standpunkt zu Àndern, versuchen Sie sich in die Lage des anderen zu versetzen, um seine Positionen besser zu verstehen. Wenn Sie die Mutter sind, versuchen Sie sich vor allem daran zu erinnern, wie Sie jung waren, was Ihre TrÀume und Ihre Gedanken waren und es wird viel einfacher sein, sich in den Gedanken Ihrer Tochter zu identifizieren.

Finden Sie einen Kompromiss

Eine gute Beziehung besteht nicht nur aus Eimern "Ja" oder "Nein", sondern basiert auf dem richtigen Mittelweg. Versuchen Sie dann, einen Kompromiss zu finden, der beide befriedigt, indem Sie einen Schritt zurĂŒck zu Ihren Positionen machen und den anderen bitten, dasselbe zu tun.

Gib den Stolz auf

Frauenstolz kann manchmal ein Hindernis fĂŒr gute Beziehungen sein. Wenn Sie sich dagegen eingestanden haben, dass Sie sich geirrt haben, verlassen Sie Ihren Stolz und nĂ€hern sich denen, die Sie verletzt haben, und lassen Sie den Groll, die gesprochenen Worte und die Dinge, die Sie in einem Moment der Wut getan haben, zur Seite.

Bitte um Entschuldigung

Wenn Sie sich irren, haben Sie den Mut, sich zu entschuldigen, zuzugeben, dass Sie Unrecht haben und vorschlagen, in Zukunft besser zu sein. Sicherlich ist es eine sehr reife Haltung, die Ihrer Mutter-Tochter-Beziehung großen Nutzen bringt.

vergeben

Selbst wenn Sie recht hatten, wenn Sie recht haben, ist es sehr wichtig, dass Sie wissen, wie man verzeiht. Sich auf die eigenen Positionen zu beschrĂ€nken und dabei einen Groll lange aufrechtzuerhalten, ruiniert nichts an dieser schönen Beziehung, die großartige Beziehungen zwischen Mutter und Tochter ausmacht, und die stattdessen eine Quelle von Zufriedenheit und immensen GlĂŒck sein kann.

Tipps

Einige Links, die fĂŒr Sie nĂŒtzlich sein können:

  • Wie kann man den Dialog mit einer jugendlichen Tochter verbessern?
  • 5 Tipps zur Vermeidung von Mutter-Tochter-Konflikten
  • Die 10 meist gesprochenen SĂ€tze von MĂŒttern

Video: Die eigenen Eltern loslassen und Frieden finden - GefĂŒhrte Meditation Versöhnung und Selbstliebe